Samstag, 23. Juni 2018
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
110869 Beiträge & 6062 Themen in 49 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 23.06.2018 - 10:23.
  Login speichern
Forenübersicht » 3. Alfa Romeo GT » 3.5. Fahrzeugproblemchen » Eure Meinung: gefundener Fehler wirklich Ursache?

vorheriges Thema   nächstes Thema  
10 Beiträge in diesem Thema (offen)
Autor
Beitrag
GT_Yakuza ist offline GT_Yakuza  
Eure Meinung: gefundener Fehler wirklich Ursache?
11 Beiträge - Grünschnabel
Hallo liebe GT Gemeinde,

ich wende mich an euch mit einem Problem, welches mich schon seit längerem begleitet. Mein Alfa GT (2.0 JTS, Baujahr 2006) hat seit geraumer Zeit ein Problem mit den ersten Metern nach dem Start. Ich versuche das Problem mal so dezidiert wie möglich zu beschreiben:

Nach dem Motorstart, läuft der Wagen im Leerlauf sehr unruhig. Die ersten Meter in denen ich das Fahrzeug in Bewegung setze, läuft er gefühlt wie auf 3 Zylindern (vielleicht tut er das sogar I dont know ) - wenig bis unregelmäßiger Vortrieb und teilweise Fehlzündungen (knall) aus dem Auspuff. weitere Auffälligkeiten in diesen ersten Metern sind teilweise starker Benzingeruch, seltener auch ein "klappern" (wie Ventilklappern), welches ich aber auch schon vor dem eigentlichen Motorproblem immer mal wieder hatte und die Motorüberwachungssystem-Lampe, die innerhalb der ersten Meter aufleuchtet (in ca. 80 Prozent der Startvorgänge, jetzt im Winter), bis zu einer Minute lang piepst und meist danach dann wieder aus geht (2-3 mal ist es auch schon passiert, dass die Motorkontrolllampe an geblieben ist für mehrere Fahrten und dann plötzlich wieder erloschen ist).

Auffällig ist, dass all diese Probleme sehr stark abhängig von der Außentemperatur sind und sich demnach auch unterschiedlich äußern: An eiskalten Tagen mit minus Temperaturen, habe ich beim Start alle oben genannten Probleme und habe die ersten ca. 200-300 Meter mit diesen Problemen zu kämpfen. An Tagen mit Temperaturen im Bereich ab 10 Grad plus, äußern sich die Probleme kaum (beim ersten Gasstoß und dem ersten Anrollen vielleicht) bis überhaupt nicht.

Die Probleme enden, in dem ich auf dem Gas bleibe und plötzlich als wenn ein Knoten geplatzt wäre, mit einem Mal die volle Leistung des Motors zur Verfügung steht und der Wagen voll anzieht - ab dann äußern sich die Problem nicht ein mal mehr während der gesamten Fahrt und der GT fährt ohne spürbarem Leistungsverlust (zumindest nicht mehr als ein Auto über die Jahre an Leistung sowieso verliert). Auch bei einem "Warmstart" hat der GT überhaupt keine Probleme.

Anfang des Jahres war ich bereits in einer Fachwerkstatt (nicht direkt bei Alfa, aber doch ein großer Servicedienstleister) - Hier hat man nach einer umfassenden Analyse (Fehlerspeicher auslesen, Zündanlage überprüfen, Kompression prüfen, Ventile mit Endoskop überprüfen) keine Fehler feststellen können, außer das an allen Ventilen starke Ablagerungen zu erkennen sind und dass der Fehlerspeicher die Fehler "P0300", "P0302" und "P0301" (allesamt Zündaussetzer Fehler, wie oben bereits in der Fehlerbeschreibung festgestellt) feuert. 120€ leichter, mit einem Benzin-Kraftstoffzusatz im Tank, der "vielleicht" die Verunreinigungen entfernen kann und der Aussage, wenn das nicht hilft, dass ca. 2.000€ für eine Reparatur (neue Ventile) fällig werden, musste ich dann nach einer vollständig leer gefahrenen Tankfüllung feststellen, dass sich leider nichts geändert hat an dem Problem Ueberrascht . Weiterhin, wenn man etwas genauer drüber nachdenkt, ist es für mich schwer vorstellbar, dass verdreckte Ventile 1. bei kalten Temperaturen Fehler verursachen, aber bei Warmen Temperaturen nicht und 2., dass diese Fehler dann nach kürzester Zeit wieder verschwunden sind (Ventile sind ja nicht plötzlich nach 200 Metern wieder sauber und anschließend werden sie nach dem abstellen wieder dreckig).

Also vermute ich das Problem eher wo anders, könnte mir zum Beispiel einen elektronischen Ursprung für dieses Problem vorstellen, aber leider bin ich zwar handwerklich begabt, aber in der Fehleranalyse nicht sehr erfahren.

Wie ist eure Meinung zu dem Problem und zu der Aussage der Werkstatt? Habt Ihr eine Idee, was das Problem verursachen könnte oder hattet sogar schon mal selber mit diesem Problem zu kämpfen?

Ich freue mich auf eure Antworten viktory

Grüße
GT_Yakuza
Beitrag vom 06.03.2018 - 16:25
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GT_Yakuza suchen GT_Yakuza`s Profil ansehen GT_Yakuza eine private Nachricht senden GT_Yakuza zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Boardstruktur - Signaturen verstecken
vorheriges Thema   nächstes Thema

Beiträge Autor Datum
 Eure Meinung: gefundener Fehler wirklich Ursache?
GT_Yakuza 06.03.2018 - 16:25
 Eure Meinung: gefundener Fehler wirklich Ursache?
GTv6 06.03.2018 - 19:08
 Eure Meinung: gefundener Fehler wirklich Ursache?
GT_Yakuza 06.03.2018 - 19:16
 Eure Meinung: gefundener Fehler wirklich Ursache?
alfafuzzi 06.03.2018 - 19:29
 Eure Meinung: gefundener Fehler wirklich Ursache?
GTv6 06.03.2018 - 19:32
 RE:
GT_Yakuza 06.03.2018 - 19:48
 RE: RE:
GTv6 06.03.2018 - 20:53
 Eure Meinung: gefundener Fehler wirklich Ursache?
Axel-GTV 06.03.2018 - 20:54
 RE:
GT_Yakuza 06.03.2018 - 21:30
 Eure Meinung: gefundener Fehler wirklich Ursache?
klippenspringer 07.03.2018 - 13:27

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 110 Gäste online. Neuester Benutzer: Brain2
Mit 2725 Besuchern waren am 08.07.2017 - 02:20 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: alfafuzzi
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Alfisti49 (69), Blacky230 (31), Brünner (52), Cronos (31), Dante (68), hec_gt (37), SaschaM (36)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Copyright by Alfa-GT.de
Seite in 0.02591 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012