Montag, 21. Mai 2018
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
110790 Beiträge & 6057 Themen in 49 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 21.05.2018 - 19:04.
  Login speichern
Forenübersicht » 3. Alfa Romeo GT » 3.6. GT Langzeittest » 100.000km im GT V6

vorheriges Thema   nächstes Thema  
161 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (11): (1) 2 3 weiter >
Autor
Beitrag
GTv6 ist online GTv6  
100.000km im GT V6
7963 Beiträge - Weiser - Alfista
GTv6`s alternatives Ego
100.000km wurden eingeläutet mit – natürlich mit einem Defekt (wenn auch einem kleinen)

Zeit für einen Rückblick. Wer sich die Freude nicht verderben lassen möchte, liest am Besten bei „Fazit“ weiter; für die übrigen Leidgeprüften hier eine kurze Aufstellung:

Vor der Übernahme:
Mittelkonsole (Tunnelverkleidung) defekt -> Austausch.

Seitenscheibe hinten rechts defekt -> Austausch.

Bedienteil Klima defekt (tiefer Kratzer) -> Austausch.

Innenverkleidung hinten links (Loch im Bezug) -> Austausch.

Lackierung Stoßfänger vorne + hinten mangelhaft (Farbunterschied, matt) -> Neulackierung
Nach Neulackierung Farbunterschied (kein Originallack verwendet) -> also nochmal.

Austausch Heckleuchten und untere Leuchteinheiten -> Rückrufaktion.

An der Stelle eine Frage an die Qualitätskontrolle: "was raucht ihr?"

Vor der Übernahme festgestellt, jedoch erst später repariert:
Lackierung Türe links mangelhaft (Lackeinschluss/-unterschied) -> Neulackierung.

Heckklappe verbeult (Ecke rechts unten)-> ausgebeult und lackiert.

Fußstütze, passend zu den Alu-Pedalen fehlt -> späterer Einbau.

Das Fahrzeug ist nicht mächtig der deutschen Sprache (und ich nicht der italienischen) -> Einstellung mit Setup-CD.

Während der Nutzung:
Batterie defekt (Zellenschluss) auf dem Weg zum ersten Service. Morgens an der Tränke warten auf den ADAC und die Blicke anderer ignorierend.
Anmerkung: Batterie nicht verfügbar (Sonder-Bauhöhe nur GT 3.2 und 147 GTA); zunächst handelsübliche Batterie eingebaut, dafür den Kasten angepasst.
Anschließend Austausch gegen Originalbatterie (natürlich neuer Termin, wir fahren ja gerne Auto…) und gleich die fehlende Fußstütze nachgerüstet.

Bremse zieht bei Nässe einseitig (immer nach rechts). Zahlreiche Werkstatttermine und Probefahrten später festgestellt, dass rechts innen die Scheibe Riefen aufweist. Nach Austausch besser, jedoch weiterhin nicht zufrieden stellend.
In Eigenleistung Austausch gegen Tarox-Scheiben mit Ferodo-Belägen.
Anmerkung: die geschlitzten Tarox-(G88)Scheiben zeigen bei Nässe nahezu identisches Bremsverhalten bzw. Ansprechen.

Unwucht Räder. Festgestellt, dass die zuvor montierten 5mm Distanzscheiben eine korrekte Zentrierung der Räder verhindern. Distanzscheiben mit Mittenzentrierung (10mm) verwendet. Dafür mussten die Radhauskanten leicht (ca. 45°) umgebogen werden. Die Schutzkappen der Hinterachse wurden mit sanfter Gewalt tiefer eingetrieben. Der Blaukittel freut sich, die Sachbearbeiterin im Straßenverkehrsamt ebenso (aufgrund Einzelabnahme Bremse nun mit Zusatzblatt).

Auspuffanlage schief und klappert -> ausgerichtet, Hitzleitbleche-Unterboden angepasst

Vorderachse knarzen (ähnlich einem alten Sofa) -> Austausch obere und untere Querlenker

Xenon-Scheinwerfer: Wassereinbruch -> Austausch
Nach Austausch Leuchtweitenregulierung (Stellmotor) links defekt (Xenon-Nebelscheinwerfer) -> erneuter Austausch und einige Zeit Ruhe.
Leuchtweitenregulierung „hakelig“, Lichtkegel zittert -> in der Werkstatt Scheinwerfer AuE; Überholung in Eigenleistung: Gelenke geschmiert, Stempel und Kugel LWR geschmiert. Das verwendete Schmiermittel „dämpft“ das geringfügige Spiel in der Verbindung: Stellmotor zur Leuchteneinheit. Anmerkung: das Zittern des Lichtkegels fällt durch die scharf-zeichnende Abrisskante des Xenon-Lichtes besonders auf.
Leuchtmittel-Standlicht gleich mit gewechselt.

Heckscheibenheizung defekt; 2 Drähte sind ohne Funktion -> Austausch der Heckscheibe

Knarzen/Klappern Heckklappe: nach einiger Zeit der Suche festgestellt, dass links oben, Übergang/Verbindung Dach zu C-Säule aufgrund mangelhafter Verschweißung, ein Blech in nervtötender Synchronität mit den Karosseriebewegungen ruckartig nachgibt und das Knarzen/Klappern verursacht. Der Abstand/Spalt zwischen den Blechen wurde vergrößert, ein Stück Leder als Gleitschicht eingelegt und fixiert, der Bereich mit Hohlraumversiegelung eingesaut und seither herrscht (himmlische) Ruhe.

Ausrichten/Justieren Heckklappe -> nach zahlreichen erfolglosen Bemühungen („sie waren stets bemüht“…) Ausrichtung in Eigenleistung.

Windschutzscheibe Steinschlag -> Austausch

Motorhaube flattert bei hoher Geschwindigkeit. Blech mit unterseitiger Verstrebung nicht bzw. nicht ausreichend verklebt
-> in Eigenleistung die Verbindungsstellen verklebt (Ecken freigelassen) – Hohlraumversiegelung eingebracht – beheizte Waschdüsen (fehlten bei Auslieferung) eingebaut.

Vordere, untere Blinker defekt (Streuscheibe liegt in den Gehäusen) -> Austausch.

Sensor Leuchtweitenregulierung defekt -> Austausch.

Auspuff rappelt erneut am Fahrzeugboden, Endtopf wackelt > ich legte mich selbst unters Fahrzeug: Bleche angepasst, hintere Auspuffgummis gegen verstärkte ausgetauscht.

Fahrersitz knarzt (Bezug) -> Ausbau und Einbringung „Zwischenlage“ durch den Sattler des Vertrauens.

Beide Sitze knarzen bei Belastungswechsel; die Sitzflanken haben stellenweise Kontakt zur Mittelkonsole. -> in Eigenleistung die Kontaktflächen zur Mittelkonsole mit Klebefilz versehen. Die Schlösser der Sicherheitsgurte dito.

Kupplungspedal knarzt und knackt -> Austausch Lagerung (Buchse) + Schmierung.

Sensor Leuchtweitenregulierung erneut defekt -> Austausch.

Tür-Fangbänder knacken -> Austausch.

Geräusche Antriebswellen (Rumpeln, Wummern) beim Beschleunigen -> Austausch.

Laufwerk Navigationsgerät defekt -> Reparatur/Überholung.

Vordere, untere Blinker wiederholt defekt (gleicher Defekt wie vor) -> Austausch, zuvor mit Klebstoff die Streuscheibe im Gehäuse fixiert. Seither ist Ruhe!

Kennzeichenleuchte defekt -> zerstörungsfreier Ausbau nicht möglich; zwei neue Leuchten eingebaut.

Klimakompressor defekt (Magnetkupplung abgeraucht) -> Austausch
Tauschkompressor nach einer Woche wieder defekt. Nach nochmaligen Austausch und unzähligen Versuchen der Instandsetzung hat die Werkstatt „das Handtuch geworfen“ und die nicht bzw. nicht korrekt funktionierende Klimaanlage einer Spezialwerkstatt anvertraut. Festgestellt, dass der erste Austauschkompressor durch dessen Defekt Metallspäne ins Leitungssystem eingetragen hat, also: System gespült – Expansionsventil gereinigt – Kondensator ausgetauscht – Kompressor erneuert -> seither ist die Funktion wieder gegeben.

Beim Austausch des Klimakompressors festgestellt, dass die Wasserpumpe undicht ist. Also Austausch einschl. Zahnriemen, Umlenkrollen und Spanner. Sämtliche Schrauben bereits festgegammelt und nur mit größter Mühe zu lösen; für die der vorderen Umlenkrolle musste der Motor gelöst und dessen Lage verändert werden.
Bei den Arbeiten einen Schlauch zum Ölkühler beschädigt -> Austausch komplette Leitung (Schlauch nicht einzeln verfügbar).

Nach den Arbeiten Knacken beim Lastwechsel. Werkstatt im Ergebnis zahlreicher Termine und Probefahrten ratlos.
In anderer Werkstatt Fehler gefunden -> wie zuvor vermutet (leider jedoch ignoriert) Gewinde Koppelstange defekt.

Koppelstangen Sensor-Leuchtweitenregulierung ausgeschlagen bzw. verrostet (daher vermutlich die zuvorigen Defekte) -> Austausch.

Windschutzscheibe Steinschlag -> Austausch, dabei Windleitbleche beschädigt und später ausgetauscht (Fahrzeug kennt den Weg mittlerweile auswendig).

Batterie defekt -> Austausch.

Getriebeschaden (der Tiefpunkt). Eine Sicherung versagte und führte zu einer (ungeplanten) Revision des Differentials während des Betriebes mit anschließendem Bruch des Gehäuses. Aufgrund der Energie zum Zeitpunkt des Schadens, wurde die innere Antriebswelle bzw. deren Verzahnung zerstört. An der Stelle Gruss an den verantwortlichen Ingenieur: " trink den Wein erst nach Feierabend!"
Werkstatt ist mit der Angelegenheit überfordert – Transfer zum Spezialisten – Leihwagen – Weihnachten – Vergessen (klappte nicht…).
Getriebe ausgetauscht – Q2-Differentialsperre eingebaut – Kupplung gewechselt (Sachs) - Leistungsoptimierung.

In dem Zuge:
Kühler defekt -> Austausch
Leuchtmittel-Standlicht erneut defekt (alle Jahre wieder) -> Austausch gegen LED-Leuchtmittel; seit nunmehr 16 Monaten keinen weiteren Defekt (auf Holz klopf).

Lichtmaschine defekt -> Austausch
Anmerkung: Austausch entgegen ELearn nur von unten möglich (Demontage Fahrschemel).

Handbremsseile Ummantelung defekt -> wegen drohendem Festgehen bei Frost Austausch.

Getriebe-Synchronisation defekt. Lagerschaden (beginnend eingangsseitig) -> Austausch.
In dem Zuge:
Erneuerung Manschette Antriebswelle (rechts innen defekt).
Austausch der Bremsscheiben. Mangels Verfügbarkeit von Tarox-Scheiben auf Brembo GT-Sport gewechselt (hinten + vorne); eine Fehlentscheidung, wie sich später herausstellen sollte.

Zur Motivation -> Motor-Verjüngungsaktion:
Ventildeckel, Abdeckung, Ansaugbrücke und Ansaugrohr lackiert.
Anmerkung: die Ventildeckel sowie die Anschlusswinkel der Motorentlüftung waren ohnehin undicht.
Zündkerzen getauscht.
Motorlager (Abstützung) erneuert.
Domstrebe ausgetauscht (Doppelrohrausführung hatte Kontakt zur Motorhaube).

Um zum eingangs erwähnten Defekt bei Überschreitung der 100.000km-Marke zurück zu kommen:
Hitzeschutzblech oberhalb der Auspuffanlage hinten rappelt. Das Material ist infolge Kontaktkorrosion auf Fläche der Unterlegscheibe nicht mehr vorhanden – aber es gibt immer eine noch größere (Unterleg-)Scheibe!

Nicht erwähnt wurden „Kleinigkeiten“: ein bisschen Rappeln/Klappern hier, eine Unregelmäßigkeit dort, Fehler/Versäumnisse im Detail … .

Was ansteht:
Bremsscheiben zurückrüsten auf Tarox (liegen schon zum Einbau bereit)

Fazit:
Ich würde mir ein solches Fahrzeug immer wieder zulegen – nur bei einem anderen Händler.
- die Fahrleistungen sind weit über dem Durchschnitt (im preislichen Vergleich).
- der Motor fasziniert in jeder Situation: drehfreudig und drehzahlfest – kraftvoll und standfest.
- das Fahrverhalten ist sportlich und dennoch komfortabel.
- der Nutzwert ist durch den großen und flexiblen Laderaum hoch (was der Coupe-Form auf dem ersten Blick nicht unbedingt anzusehen ist).
- das Design ist zeitlos.

Gruss huhu
Stephan



"Kommt, meine Freunde, noch ist es nicht zu spät, eine neue Welt zu suchen, denn ich will weitersegeln über den Sonnenuntergang hinaus. Und obwohl wir nicht mehr die Kraft besitzen, die in alten Tagen Himmel und Erde bewegte, sind wir dennoch, was wir sind, noch immer sind wir Helden, deren Herzen im Gleichklang schlagen; zwar schwächt das Schicksal uns von Zeit zu Zeit, doch stark ist unser Wille, zu streben, zu suchen, zu finden und nicht zu verzagen!" (nach Alfred Tennyson)


Dieser Beitrag wurde 6 mal editiert, zuletzt von GTv6 am 15.09.2011 - 03:14.
Beitrag vom 15.09.2011 - 03:04
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GTv6 suchen GTv6`s Profil ansehen GTv6 eine private Nachricht senden GTv6 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Bloody ist offline Bloody  
4556 Beiträge - Alfista Legende
Bloody`s alternatives Ego
Sehr schön gemacht, eigentlich könnte man das "GT FAQ" nennen freunde

Bei deinem Fazit gebe ich dir uneingeschränkt recht.



We are useless italians and we havent build this properly! - J. Clarkson (2007)

Squadra Baviera
Matschbirnen Ehemaliger

Audi S5 Coupe / 4.2 V8 / Quattro / Daytona-Grau / Leder Rot
Beitrag vom 15.09.2011 - 06:47
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Bloody suchen Bloody`s Profil ansehen Bloody eine private Nachricht senden Bloody zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Dosdn ist offline Dosdn  
1998 Beiträge - Hardcore - Alfista
Dosdn`s alternatives Ego
Ich schließe mich Bloody`s Meinung an!! lachend

Der T.



I PUT MY HANDS UP OVER MY HEAD BECAUSE I DON´T WANT TO KILL--Deine Lakaien

Moto Guzzi Griso
GT 2.0
GT 3.2 V6
GTV 2.0 TS
E 91 2.0 D
Beitrag vom 15.09.2011 - 08:02
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Dosdn suchen Dosdn`s Profil ansehen Dosdn eine private Nachricht senden Dosdn zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
landmatrose ist offline landmatrose  
Moderator
3564 Beiträge - Cuore Sportivo
landmatrose`s alternatives Ego
ahhrggsss....ich hoffe mir bleibt so einiges erspart, was in deiner Liste aufgeführt wurde...obwohl., 58.000km und es fängt langsam an :

Airbagabdeckung Beifahrer....Sonnenblende Fahrer gebrochen..Rost Kotflügel......Kofferraumklappe rappelt ...Batterie hinüber...Lichtmaschine (wahrscheinlich)defekt......ähhhh ich hör jetzt auf.... zwincker2

Fazit = dito huhu Kiffer



tre-virgola-due L.

Mein V6
Macchina costruito da Arese

UnserJulchen
.
.
.
Ein kluger Mann widerspricht einer Frau nicht, er wartet bis sie es selbst tut!
.
.


Und sonst:
1,6 JTDM Giulietta,
512371

BMW 116i (F21)
770586

Audi A4 Avant, Bj 1997, 1.6l , 100PS (Baustellentrecker)
681332

Beitrag vom 15.09.2011 - 08:17
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von landmatrose suchen landmatrose`s Profil ansehen landmatrose eine E-Mail senden landmatrose eine private Nachricht senden landmatrose zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
James T. ist offline James T.  
5586 Beiträge - Alfista Legende
James T.`s alternatives Ego
Herzlichen Glückwunsch zu Deinen 100.000 KM!!!

Die nächsten 100.000 machen weniger Probleme! grosses Lachen



Alfa GT 1.9 JTD Quadrifoglio Verde
Nero Carbonio Met.

FIAT 124 Spider CS0 - Für Spass
Beitrag vom 15.09.2011 - 08:39
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von James T. suchen James T.`s Profil ansehen James T. eine private Nachricht senden James T. zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Duvo ist offline Duvo  
1210 Beiträge - Hardcore - Alfista
Duvo`s alternatives Ego
grosses Lachen

Das Fazit unterschreib ich jederzeit!



16.05.2007 bis 31.03. 2008 GT 1.9
01.04.2008 bis 30.05.2014 GT 3.2
seit 8.8.2014 Giulietta QV
seit 20.1.2015 Spider 916 3.2
Beitrag vom 15.09.2011 - 08:46
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Duvo suchen Duvo`s Profil ansehen Duvo eine private Nachricht senden Duvo zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
music non stop ist offline music non stop  
981 Beiträge - Alfista - Junkie
music non stop`s alternatives Ego
Wie immer auf den Punkt gebracht!



music non stop

Giulietta 2013 1.6

"unter anderem"



Beitrag vom 15.09.2011 - 12:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von music non stop suchen music non stop`s Profil ansehen music non stop eine E-Mail senden music non stop eine private Nachricht senden music non stop zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Hampi ist offline Hampi  
4499 Beiträge - Cuore Sportivo
Hampi`s alternatives Ego
lachend



Gruß Hampi

Wer nix arbeitet, soll wenigstens etwas trinken!
Alfa GT 3.2 V6 24V Distinctive (vorher GT JTD)
Domstrebe und a bisserl lauter, ansonsten frei von unsinnigem Tuning!
V6 Raga Matschbirne Numero 3
Squadra Baviera
Apropos:
Drei Dinge, die ich nie wieder sein möchte:
-normal
-nüchtern
-arm
Beitrag vom 15.09.2011 - 14:22
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Hampi suchen Hampi`s Profil ansehen Hampi eine E-Mail senden Hampi eine private Nachricht senden Hampi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Boon ist offline Boon  
325 Beiträge - Grosser Alfista
Boon`s alternatives Ego
Oh je, wenn das alles AUCH NOCH dazu kommt...prost Mahlzeit. Meiner ist ja auch gefühlt mehr in der Werkstatt als auf der Straße, aber es macht einfach Spaß diesen Wagen zu fahren. grosses Lachen
Beitrag vom 15.09.2011 - 17:12
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Boon suchen Boon`s Profil ansehen Boon eine private Nachricht senden Boon zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
GTv6 ist online GTv6  
7963 Beiträge - Weiser - Alfista
GTv6`s alternatives Ego
Seit bitte nicht verunsichert bezüglich meiner Erfahrungen. Einen nicht unerheblichen Teil würde ich schlicht unter "Pech" verbuchen: WaPu, Klimakompressor... . Einzig Sorgen bereiten würde mir das Getriebe; die falsch weil zu gering dimensionierte Sicherung im Differential kann (muss aber nicht!) versagen. Das aktuelle Differential sowie das Q2 haben konstruktionsbedingt diese Schwachstelle nicht. Der Austausch ist aufwendig, wenngleich das Getriebe dafür nicht ausgebaut werden muss.

Ansonsten: fahren und geniessen.

Viele Grüße huhu
Stephan



"Kommt, meine Freunde, noch ist es nicht zu spät, eine neue Welt zu suchen, denn ich will weitersegeln über den Sonnenuntergang hinaus. Und obwohl wir nicht mehr die Kraft besitzen, die in alten Tagen Himmel und Erde bewegte, sind wir dennoch, was wir sind, noch immer sind wir Helden, deren Herzen im Gleichklang schlagen; zwar schwächt das Schicksal uns von Zeit zu Zeit, doch stark ist unser Wille, zu streben, zu suchen, zu finden und nicht zu verzagen!" (nach Alfred Tennyson)
Beitrag vom 15.09.2011 - 22:13
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GTv6 suchen GTv6`s Profil ansehen GTv6 eine private Nachricht senden GTv6 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
neveuno ist offline neveuno  
2069 Beiträge - Profi Alfista
neveuno`s alternatives Ego
@GTv6 (stephan):

super bericht !!!!

zum glück dauerts bei mir bis zu den 100.000 noch ein weilchen ... und bist jetzt hatte ich mehr glück als du ... ! fahre den GT seit über einem jahr ohne größere probleme...



Alfa GT 3.2 V6 24V Distinctive (BJ 2006)
Alfa 147 2.0 TS Selespeed Distinctive (BJ 2001)
Alfa 155 1.8 TS Sportiva (BJ 1995) (Winterauto)
Alfa 145 Quadrifoglio Verde (QV) 2.0 (BJ 1996)
Alfa 33 IMOLA 1.4 I.E. (BJ 1993)
Beitrag vom 15.09.2011 - 22:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von neveuno suchen neveuno`s Profil ansehen neveuno eine E-Mail senden neveuno eine private Nachricht senden neveuno zu Ihren Freunden hinzufügen neveuno auf ICQ.com zum Anfang der Seite
alfaversteher ist offline alfaversteher  
1958 Beiträge - Hardcore - Alfista
alfaversteher`s alternatives Ego
klasse beitrag, stephan! ich musste echt schmunzeln, viele deiner erwähnten macken und eigenarten kenne ich von meinem GT, aber die häufung der schwerwiegenden mängel ist-pech hin oder her- nicht akzeptabel. das ist üble qualität im werk und pfusch in den konstruktionen und qualitäten der einzelteile.
stichworte beleuchtungsanlage, rohabuqualität, verklebung der motorhaubenverstärkung (bei mir lag in der heckklappe alle 4 bügel frei vom aussenblech, welches sie eigentlich stützen sollten).
gemessen an den erwrtungen an ein solches fahrzeug war mein GT schon schlimm, obwohl ich ihn nach 4 jahren eigentlich ganz gut dastehen hatte. deiner hingegen mit den zahlreichen dingen, die ja massiv ins geld gehen, ist ja eine katastrophe.
ich stelle mir gerade vor, wie das im AMS-dauertest ausgesehen hätte...obwohl es für alfa sicher heilsam gewesen wäre.
in einem hast du aber recht: fahrspass (besonder mit diesem motor) und styling, da muss man nichts dazu sagen!

ciao



156 2,0 TS grigio chiaro (BJ 1999, verkauft) // GT 1,9 JTD distinctive grigio stromboli (BJ 2005, verkauft)
159 SW 2.0 JTDm ti bianco ghiaccio, Biscione seitl., Ragazzon Duplex ESD, Alu-Domstrebe, K&N, Schaltsack Leder, LED's, SB (BJ 2010, verkauft)
Pfeil Meine neue dicke Weisse
Pfeil Meine Galerie 422315_5
Beitrag vom 15.09.2011 - 22:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von alfaversteher suchen alfaversteher`s Profil ansehen alfaversteher eine private Nachricht senden alfaversteher zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
GTv6 ist online GTv6  
7963 Beiträge - Weiser - Alfista
GTv6`s alternatives Ego
Es geht weiter:

km-Stand aktuell 126.xxx

Was nach Überschreitung der 100.000 geschah:

Bremsanlage zwischenzeitig auf (gelochte) Brembo-Scheiben mit Reibbelägen von Ferodo (DS-Performance) umgerüstet. Die Kombination funktioniert, jedoch ist das Gequietsche nicht auszuhalten - schlimmer als jede Strassenbahn. Anti-Quietschplatten, diverse Schmiermittel (Alu-, Superlube-, Anti-Quitschpasten) brachten keine Besserung.
Ergo: wiederholte Umrüstung auf (zwischenzeitig wieder lieferbare) Tarox-Scheiben - alles gut, zumindest die folgenden ca. 1.500km. Nach der Einbremsphase Vibrieren/Rubbeln der Scheiben -> Verzug.
Ausbau und Retoure zum Lieferanten. Zwischenzeitig die "Quietsch"-Kombination wieder eingebaut.
Vom Hersteller nach ausgiebiger Prüfung neue Scheiben zugesandt - Umbau und nach wiederholter Einbremsphase wieder Rubbeln/Vibrieren. -> Der Biss ins Volant hat keine Spuren hinterlassen.
Umrüstung wie vor, jedoch zuvor Bremsbeläge von EBC auf Anraten eines Bremsenspezialisten beschafft.
Die Kombination: Brembo GT-Sport (die gelochten) mit EBC (den roten) funktioniert tadellos:
> punktgenaues Bremsen
> kaum veränderte Bremsleistung (infolge Temperaturänderung)
> keine merkliche Überlastung der Bremse
> vor Allem: keine abnormen Geräusche
Nach der Einbremsphase Beläge kontrolliert:
> gleichmässige Abnutzung über die gesamte Fläche
> einwandfreie Oberfläche (kein Verglasen)
> keine Ausbrüche oder sonstige erkennbare Schäden
Nach starker Beanspruchung (Pässefahrt) nochmals kontrolliert:
> keine Auffälligkeiten, wie vor.

Schutzabdeckung Lambdasonde wiederholt gelöst (Schweißstelle). Der Profi kam mit dem Schweißgerät und seitdem ist Ruhe.

Sicherungshülse des Kupplung-Pedals lag im Fussraum; das Pedal stand bis zum Anschlag nach oben/vorne. Prov. gesichert und in der Werkstatt die (Kunststoff)Führungshülse einschl. der (Kunststoff)Druckplatte erneuert -> Kleinigkeit, jedoch verlangte die Arbeit nach Geduld.

Lichtmaschine (Generator) bei ca. 117xxxkm wiederholt defekt. Kein Ersatz auf die Schnelle lieferbar. Mit den letzten Ampere Fahrzeug in die Werkstatt gerettet; unterwegs kurzzeitig Zusammenbruch der Bordspannung -> zeitgleich Anhebung des Pulses -> Fahrzeug steht und wartet auf Ersatz (und steht, und steht...).

Bei 117xxxkm und nahezu 7 Jahren die Bremsschläuche getauscht. Solche mit Stahl-Flexummantelung eingebaut (Bissschutz).

126xxxkm: Getriebeschaden 3.Akt. Ich ertappe mich dabei, das Fahrzeug auf den Grund eines Sees oder in Flammen stehend zu wähnen und dabei Freude gepaart mit Erleichterung zu empfinden.
Was war passiert? - keine Ahnung! Kein Verschalten, kein Durchreissen der Gänge - nichts.
Zuvor, nach Austausch der LiMA bemerkte ich ein neues Geräusch, genauer ausgedrückt: ein Heulen sowie ein leichtes Winseln. Ich nahm an, beides ist mit dem aktuellen (geänderten) Gebläseaufsatz der LiMa verbunden. Zwischenzeitig noch das Getriebeöl gewechselt; das alte durch einen Filter laufen lassen (zur Befriedigung der Neugier) und weder Spuren von Abrieb noch von Fremdpartikel festgestellt.
Die letzten ca. 1.000km manifestierte sich das v.g. Geräusch als Lagerschaden, genauer: Schaden des ersten (eingangsseitigen) Lagers -> (unüber)hörbar im 1. + 2.Gang.
PS-Schulze kontaktiert -> das geschilderte Problem hat ihn (sagen wir mal) nicht überrascht. Reparatur im eingebauten Zustand nach seiner Aussage möglich; Fahrzeug morgens bringen und abends abholen. Nun, die Reparatur soll kommende Woche durchgeführt werden -> ich werde berichten.
Zwischenzeit überkam es mich, und ich rief die Hotline an; das aktuell verbaute Getriebe (Garantiefall) war schliesslich noch nicht lange in Gebrauch. Nach einer kurzen Odyssee hatte ich (entgegenkommenderweise oder infolge meiner Beharrlichkeit) einen Techniker (?) am Ohr. Ich glaube bemerkt zu haben, dass dieser nach meinen Schilderungen hektisch den PC bediente. Das übliche: "Probleme sind keine bekannt (nicht hinterlegt)" ... "sie erhalten eine Vorgangsnummer" habe ich (noch) geduldig hingenommen, wie ich jedoch auf die Antwort - nach Mitteilung der Laufleistung des Getriebes (rd. 40.000km) - "doch, schon..." reagierte, kann ich nicht wiedergeben. Nur soviel: ca. 2 Stunden später bezahlte ich im Shop des Telefonanbieters (mit dem grossen "T") ein neues Telefon.

Lächle und sei glücklich, es könnte schlimmer kommen.
Und ich lächelte und war glücklich - und es kam schlimmer ...

Gruss huhu
Stephan



"Kommt, meine Freunde, noch ist es nicht zu spät, eine neue Welt zu suchen, denn ich will weitersegeln über den Sonnenuntergang hinaus. Und obwohl wir nicht mehr die Kraft besitzen, die in alten Tagen Himmel und Erde bewegte, sind wir dennoch, was wir sind, noch immer sind wir Helden, deren Herzen im Gleichklang schlagen; zwar schwächt das Schicksal uns von Zeit zu Zeit, doch stark ist unser Wille, zu streben, zu suchen, zu finden und nicht zu verzagen!" (nach Alfred Tennyson)


Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zuletzt von GTv6 am 20.09.2012 - 09:07.
Beitrag vom 20.09.2012 - 01:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GTv6 suchen GTv6`s Profil ansehen GTv6 eine private Nachricht senden GTv6 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
156-GT ist offline 156-GT  
Administrator
12157 Beiträge - Alfista Brainiac
156-GT`s alternatives Ego
Jaja - die Hotline ist fürn A****** Boom



You are not a real petrolhead unless you have owned an Alfa Romeo ! Jeremy Clarkson
179828 GT JTD (verkauft 27.12.2017), gebaut am 26.06.2004, EZ: 07/2004; Nero Jarama
Pfeil LED-TFL, LED-SLN, LED-Mito-Innenraumleuchte und LED-Standlichter Pfeil Zahnriemenrissüberlebender
Pfeil Foto's bei Picasa Pfeil Foto's bei Flickr Pfeil Youtube GT's

894079​ Giulietta MY 2016 1.4 MA 170 TCT
Beitrag vom 20.09.2012 - 07:47
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von 156-GT suchen 156-GT`s Profil ansehen 156-GT eine E-Mail senden 156-GT eine private Nachricht senden 156-GT zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
James T. ist offline James T.  
5586 Beiträge - Alfista Legende
James T.`s alternatives Ego
Der ganze Umgang mit den Kunden ist was für den A....! Boom



Alfa GT 1.9 JTD Quadrifoglio Verde
Nero Carbonio Met.

FIAT 124 Spider CS0 - Für Spass
Beitrag vom 20.09.2012 - 07:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von James T. suchen James T.`s Profil ansehen James T. eine private Nachricht senden James T. zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (11): (1) 2 3 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 2 registrierte(r) Benutzer und 502 Gäste online. Neuester Benutzer: GTLiebe
Mit 2725 Besuchern waren am 08.07.2017 - 02:20 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: alfaigel, GTv6
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Castre (54), eliminater (33), JimT (56), Maddin2105 (31), Morino62 (56), Treffo (44)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Copyright by Alfa-GT.de
Seite in 0.04139 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012