Dienstag, 29. November 2022
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
106966 Beiträge & 6273 Themen in 49 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 29.11.2022 - 20:03.
  Login speichern
Forenübersicht » 3. Alfa Romeo GT » 3.5. Fahrzeugproblemchen » Armaturenglas von innen dreckig

vorheriges Thema   nächstes Thema  
10 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
murmeltier84 ist offline murmeltier84  
Armaturenglas von innen dreckig
75 Beiträge - Neuling
Hallo,

habe meinen Alfa GT nun gute 3 Jahre. Vor einer Woche habe ich nun erstmals auf dem Glas (Bzw. Plastik) vom Drehzahlmesser mehrere kleine dunkle Flecken entdeckt, die bei Sonneneinstrahlung besonders nerven. Dachte erst, dass es von außen sei, aber die dunklen Flecken sind von innen. Ich frage mich erst mal, wo das jetzt auf einmal herkommt? Und euch wollte ich fragen, ob es schwierig ist an die Abdeckung von innen heranzukommen, um es sauber zu bekommen. Einfach mal alle Schrauben lösen von der Tachoeinheit oder gibt es etwas wichtiges dabei zu beachten?

Vielen Dank und Grüße,

Tim
Beitrag vom 22.04.2014 - 13:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von murmeltier84 suchen murmeltier84`s Profil ansehen murmeltier84 eine private Nachricht senden murmeltier84 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
murmeltier84 ist offline murmeltier84  
75 Beiträge - Neuling
Danke Dir Stephan,
dann versuch ich mich nach Feierabend mal!
Beitrag vom 22.04.2014 - 14:16
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von murmeltier84 suchen murmeltier84`s Profil ansehen murmeltier84 eine private Nachricht senden murmeltier84 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
murmeltier84 ist offline murmeltier84  
75 Beiträge - Neuling
Moin,

ich muss das Thema leider noch mal aufgreifen!

also der Ausbau und die Reinigung haben dank Stephans Tipp super geklappt, das Glas lässt sich ja recht leicht entfernen und am Lenkrad vorbei herausziehen. Hab das Ganze nun schon zwei mal gemacht.
Nur: Mir fällt seit dem ersten Ausbau ein Geräusch aus dem Armaturenbereich auf. Beschreiben würde ich es wie ein Rascheln, Knistern. Es tritt beim Fahren auf ebener Strecke auf, sobald das Auto halt "leicht vibriert" durch das Rollen. Da mir dieses Geräusch früher nie aufgefallen ist, vermute ich, dass es mit der Tachoeinheit zusammenhängen muss. Hab bein zweiten Mal aus- und einbauen auch extra darauf geachtet, alle Schrauben schön fest zu ziehen. Außerdem ist mir noch ein kleines Stück Fließ/Stoff aufgefallen, welches am unteren Rand, wo das Plastik vom Tachglos aufliegt, verklebt ist (Klebt aber nicht mehr so richtig fest, hat sich leider gelöst). Dieses soll sicherlich der Dämpfung dienen. Naja knistern und rascheln tut es wie gesagt trotzdem noch und nervt tierisch. Welche Ursachen könnte es haben, oder hat jemand schon mal ähnliches gehabt?

Freue mich auf Tipps,

Grüße aus Hamburch,

Tim
Beitrag vom 10.07.2014 - 09:55
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von murmeltier84 suchen murmeltier84`s Profil ansehen murmeltier84 eine private Nachricht senden murmeltier84 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
murmeltier84 ist offline murmeltier84  
75 Beiträge - Neuling
Ich habe am Wochenende erneut die Tachoeinheit ausgebaut um dem Knistern auf den Grund zu gehen. Hab erst mal alles großzügig mit Silikon ausgesprüht. Außerdem habe ich den Innenraum mit Filztuch ausgelegt und habe immer wieder Proberunden gedreht. Leider bin ich das Knistern nicht losgeworden. Dann muss ich mich wohl dran gewöhnen, oder das Radio etwas lauter drehen sorry

Hier noch ein Foto vom Bereich hinter der Tachoeinheit, wo ich das Knistern vermutet habe:

25_Foto


Beitrag vom 14.07.2014 - 10:32
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von murmeltier84 suchen murmeltier84`s Profil ansehen murmeltier84 eine private Nachricht senden murmeltier84 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
simichi ist offline simichi  
35 Beiträge - Neuling
simichi`s alternatives Ego
Das Knistern/Knirschen ums Lenkrad herum hatte ich auch mal. Zunächst hatte ich ebenfalls die Tachoeinheit oder die Lüftungsdüsen für die Seitenfenster im Verdacht, da man es dort auch händisch reproduzieren konnte.

Letztendlich war es aber die Klappe des Sicherungskasten und der OBD-Schnittstelle. Diese neu eingesetzt und fester angezogen brachte Erfolg.


Beitrag vom 14.07.2014 - 19:19
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von simichi suchen simichi`s Profil ansehen simichi eine E-Mail senden simichi eine private Nachricht senden simichi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
murmeltier84 ist offline murmeltier84  
75 Beiträge - Neuling
Jungs, mich macht das Geräusch wahnsinnig. Ich saß heute aufm Weg ins Büro mitm Kopf quasi direkt unter der Frontscheibe, um dieses verfluchte Geräusch zu finden! Also den Bereich hinter der Tachoeinheit, den schließe ich jetzt langsam auch aus, weil ich da eigentlich alles schon gedämpft habe und einfach nichts mehr finde. Jetzt hatte ich auch die Lüftungsdüsen im Verdacht. Darf man da einfach Silkonspray reinsprühen, oder ist das eher nicht so gut? Die Idee mit Sicherungskasten, werde ich auch noch verfolgen, wobei es für mich klingt, als wenn es eben über dem Lenkrad knistert und nicht unterm Lenkrad. Ich hoffe, ich finde das Problem noch. Freitag gehts nach Italien runter, da hab ich echt keinen Bock, die ganze Zeit vom Knistergeist belästigt zu werden Ueberrascht
Beitrag vom 15.07.2014 - 10:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von murmeltier84 suchen murmeltier84`s Profil ansehen murmeltier84 eine private Nachricht senden murmeltier84 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
murmeltier84 ist offline murmeltier84  
75 Beiträge - Neuling
Die Tachoeinheit habe ich nach bestem Gewissen ausgebaut, geprüft und wieder eingebaut. Sorry, falls das nicht deutlich wurde, Stephan.
Den langen Lufteinlass parallel zur Windschutzscheibe habe ich bereits "entknarzt" mit Silikonspray, das war auch nicht die Ursache.
Lenkrad habe ich ebenfalls verstellt und geprüft. Ich werde heute Abend mal die Abdeckung vom Sicherungskasten prüfen.
Beitrag vom 15.07.2014 - 12:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von murmeltier84 suchen murmeltier84`s Profil ansehen murmeltier84 eine private Nachricht senden murmeltier84 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
murmeltier84 ist offline murmeltier84  
75 Beiträge - Neuling
Ich hab wie so ein Weltmeister an der Tachoeinheit rumgedrückt, gezogen, geklopft. Ich bin ja sogar gefahren, während die Tachoeinheit rausgezogen in meiner Hand überm Lenkrad gehalten wurde.

Genau so habe ich es gemacht, Lenkrad entsperrt und bei gelockertem Zustand gefahren und dabei auch das Lenkrad bewegt (hoch/runter, nach vorn/hinten bewegt). Auch hier keine Änderung.

Die Luftauslässe vorne werde ich mir noch mal anschauen. Die A Säule habe ich auch schon fleißig befingert während der Fahrt, ebenso den Dachhimmel über der Sonnenblende. Es ist wie verhext.

Zum knarzenden Dachhimmel auf der Fahrerseite: Es ist der Kontaktpunkt vom Dichtungsgummi überm Einstieg zum Dachhimmel. Hier habe ich vorsichtig das Gummi mit den Fingern zurückgezogen und mit Silkonspray bearbeitet. Das hat das Knarzen komplett beseitigt.... Für einen Tag, danach war es wieder da. Hier muss ich wohl noch einmal nacharbeiten. Oder gibt es etwas besseres dafür, als Silkonspray (Hätte noch WD-40 im Angebot Zwincker )? Filz bekomme ich jedenfalls nicht zwischengeklebt, zumal dann wahrscheinlich die Gummidichtung auch nicht mehr abdichten würde.

Viele Grüße!!


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von murmeltier84 am 15.07.2014 - 14:46.
Beitrag vom 15.07.2014 - 14:46
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von murmeltier84 suchen murmeltier84`s Profil ansehen murmeltier84 eine private Nachricht senden murmeltier84 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
murmeltier84 ist offline murmeltier84  
75 Beiträge - Neuling
Ach, ich mag WD-40 gerne riechen Zwincker

Da ich gerade selbst kein Bild machen kann, hab ich mich mal hier im Forum bedient, hoffe das ist okay. Hab den Bereich markiert, den ich meine. Wenn man in dem Bereich gegen den Dachhimmel drückt, knarzt es gewaltig. Wenn man in dem Bereich, dann vorsichtig Silikon unter die Gummidichtung sprüht, ist das Knarzen vorübergehend weg.

9_bild
Beitrag vom 15.07.2014 - 15:46
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von murmeltier84 suchen murmeltier84`s Profil ansehen murmeltier84 eine private Nachricht senden murmeltier84 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
murmeltier84 ist offline murmeltier84  
75 Beiträge - Neuling
Hallo Männer,

bin gerade von einer 2 stündigen Knisterbeseitigungstour zurück! Hab erst die Abdeckung unterm Lenkrad demontiert. Knistern weiterhin vorhanden. Dann noch etliche Runden um den Block gefahren und immer wieder überall gedrückt, gezogen und gewackelt. Dann habe ich mich festgelegt, dass es wohl doch von ziemlich direkt unter der Frontscheibe kommen muss. Also wieder das allheilende Silikonspray gezückt und großzügig unter der Scheibe Richtung Lüftungsschlitz gesprüht. Und siehe da: Knistern weg. Ehrlich: Ihr glaubt gar nicht, wie froh ich jetzt bin. Ein paar graue Haare hat mich das definitiv gekostet!

Beitrag vom 15.07.2014 - 20:12
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von murmeltier84 suchen murmeltier84`s Profil ansehen murmeltier84 eine private Nachricht senden murmeltier84 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 161 Gäste online. Neuester Benutzer: Karuzo
Mit 3882 Besuchern waren am 09.02.2021 - 07:41 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: Alfa GT / Ed
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Alexander (45), Gerke (32), GT-Passione (37), italocars (55), MarcelV6 (34), maseratisi (52), noeldi6 (40)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Copyright by Alfa-GT.de
Seite in 0.03330 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012