Freitag, 5. Juni 2020
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
112258 Beiträge & 6176 Themen in 49 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 05.06.2020 - 14:53.
  Login speichern
Forenübersicht » 3. Alfa Romeo GT » 3.5. Fahrzeugproblemchen » Bremsen Quitschen.. wieder

vorheriges Thema   nächstes Thema  
29 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (2): (1) 2 weiter >
Autor
Beitrag
ElectroVoice ist offline ElectroVoice  
Themenicon    Bremsen Quitschen.. wieder
20 Beiträge - Grünschnabel
Servus

Immer wenn ich einen leichten rechts Kurve (langsam schnell egal) gefahren bin, quietschten mir meine Bremsen.

bremszange VA beide angeschaut, rechter bremszange (beifahrer seite) konnte man nicht zurückstellen. Dachte aja gut fehler gefunden, neue Bremszange, Scheiben VA + Beläge bestellt und eingebaut wobei die alten scheiben sowieso fürn gaga waren (waren noch vom alten besitzer verbaut worden)

uuund.. Immernoch dasselbe.. und immernoch das gequietsche beim leichten rechts kurve :(

bitte jetzt nicht auslachen ^^..
könnte es evtl sein das doch die hinteren bremsen quietschen ? zwincker2 besser gesagt, können die bremsen an der HA in kurven quitschen ?

eckdaten:
Alfa GT 1.9JTD Bj04


-Bremszange Fahrerseite wurde ausgetauscht
-VA bremszangen wurden saubergemacht und gefettet
-und nein ich verbaue nichts anderes als Bremboscheiben + Beläge

Bin für jeden Rat Dankbar..
Beitrag vom 08.09.2014 - 11:35
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von ElectroVoice suchen ElectroVoice`s Profil ansehen ElectroVoice eine E-Mail senden ElectroVoice eine private Nachricht senden ElectroVoice zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Grau in Grau ist offline Grau in Grau  
1022 Beiträge - Hardcore - Alfista
Grau in Grau`s alternatives Ego
Hatte ich damals auch. Laufleistung der Bremsen damals ca. zwischen 20 und 30 Tkm, meist bei langsamer Rechtskurve quietschte es hinten links, für eine Weile half es immer ein paar kräftige Bremsungen zu machen.

Irgendwann mit zunehmendem Verschleiß war es ganz weg und jetzt seit mindestens 3 Jahren und 60 Tkm nicht mehr aufgetreten.



Nur Fliegen ist sind schöner...
Grüße aus Berlin
Hanjo155

"Ein Sportwagen ist die einzige Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen."
Robert Lembke

1.9 JTD-M Q2 in Stromboli-Grau (ist Geschichte)
sonst nackt, wie Bertone ihn erschaffen hat
nur ein metallic-silbernes Feuerzeug im Handschuhfach, falls der Fahrtwind mal die Kerzen ausbläst


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von Grau in Grau am 08.09.2014 - 11:46.
Beitrag vom 08.09.2014 - 11:45
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Grau in Grau suchen Grau in Grau`s Profil ansehen Grau in Grau eine E-Mail senden Grau in Grau eine private Nachricht senden Grau in Grau zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Andi ist offline Andi  
RE: Bremsen Quitschen.. wieder
1786 Beiträge - Hardcore - Alfista
Andi`s alternatives Ego
Zitat
[i]Original geschrieben von ElectroVoice[/i

-und nein ich verbaue nichts anderes als Bremboscheiben + Beläge

Bin für jeden Rat Dankbar..





welche Beläge hast Du drauf ( die Marke ) ?


Gruß Andi huhu



2,0 JTS ,gebaut am 28.10.2003 ,zugelassen in Hamburg am 24.08.2004, AZZURRO GABBIANO, 18" Brock, Seitenblinker in blau,blaues Leder,
Bremssättel in blau, Alu-Motorschutz , Cecam Edelstahl ESD , Wiechers-Domstrebe, gelochte Zimmermann m. EBC Blackstuff Ultimax.

Für den Freiluftspaß Zündapp Super Combinette Bj.1960 Zweisitzer u.Handschaltung. ( leider nicht so schnell wie laut )

Beitrag vom 08.09.2014 - 11:48
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andi suchen Andi`s Profil ansehen Andi eine E-Mail senden Andi eine private Nachricht senden Andi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Andi ist offline Andi  
RE:
1786 Beiträge - Hardcore - Alfista
Andi`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Grau in Grau


Irgendwann mit zunehmendem Verschleiß war es ganz weg und jetzt seit mindestens 3 Jahren und 60 Tkm nicht mehr aufgetreten.




Moin Hanjo , schau mal nach ob da noch was drauf ist was quitschen kann..... lach_tot

Gruß Andi huhu



2,0 JTS ,gebaut am 28.10.2003 ,zugelassen in Hamburg am 24.08.2004, AZZURRO GABBIANO, 18" Brock, Seitenblinker in blau,blaues Leder,
Bremssättel in blau, Alu-Motorschutz , Cecam Edelstahl ESD , Wiechers-Domstrebe, gelochte Zimmermann m. EBC Blackstuff Ultimax.

Für den Freiluftspaß Zündapp Super Combinette Bj.1960 Zweisitzer u.Handschaltung. ( leider nicht so schnell wie laut )

Beitrag vom 08.09.2014 - 11:51
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Andi suchen Andi`s Profil ansehen Andi eine E-Mail senden Andi eine private Nachricht senden Andi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
ElectroVoice ist offline ElectroVoice  
RE: RE: Bremsen Quitschen.. wieder
20 Beiträge - Grünschnabel
nur damit die Scheiben hinten quietschen sollten (meine ja gut, die sind auch mal bald fällig) müsste doch denke mal Radlager o.Ä. spiel haben ?! oder irre ich mich ?


Zitat
Original geschrieben von Andi

Zitat
[i]Original geschrieben von ElectroVoice[/i

-und nein ich verbaue nichts anderes als Bremboscheiben + Beläge

Bin für jeden Rat Dankbar..





welche Beläge hast Du drauf ( die Marke ) ?


Gruß Andi huhu



verbaut sind Brembo Coatet Line Scheiben + Brembo Beläge
Beitrag vom 08.09.2014 - 14:38
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von ElectroVoice suchen ElectroVoice`s Profil ansehen ElectroVoice eine E-Mail senden ElectroVoice eine private Nachricht senden ElectroVoice zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Stingray ist offline Stingray  
RE: Bremsen Quitschen.. wieder
2478 Beiträge - Profi Alfista
Stingray`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von ElectroVoice

...könnte es evtl sein das doch die hinteren bremsen quietschen ? zwincker2 besser gesagt, können die bremsen an der HA in kurven quitschen ?



...bei mir quietschen die Bremsen vorne nur beim Rückwärtsfahren mit eingeschlagenem Lenkrad.
Ich denke das müsste man doch hören, ob das von hinten oder von vorn kommt.
Einfach mal auf einem leeren großen Parkplatz rumgequietscht lach_tot , Fenster auf und Ohren gespitzt!
huhu



Gruß Reinhard smilie_winke_068
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. Zwincker
smileys-automarken-551922 Lieber V6 als 16V! happy

Hoffentlich wir es nicht so schlimm, wie es schon ist - Karl Valentin
Beitrag vom 08.09.2014 - 15:57
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Stingray suchen Stingray`s Profil ansehen Stingray eine private Nachricht senden Stingray zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
GTv6 ist offline GTv6  
RE: RE: Bremsen Quitschen.. wieder
8796 Beiträge - Crazy Alfista
GTv6`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Stingray
... ob das von hinten oder von vorn kommt ...

... wäre keine unwichtige Information.

Zur Klarstellung: mit "Gequietsche" ist ein Geräusch, ähnlich einem trockenlaufenden Lager während der Fahrt gemeint? - nicht ein solches beim Bremsen (und nur dann)?

Bei erstgenanntem:

Hinterachse:

> Bremssattel nicht vollständig gangbar -> die Beläge werden nicht vollständig zurückgezogen und in Kurvenfahrt kommt es infolge Verwindung zu Kontakt zwischen Bremsscheibe und Reibbelag;

> Handbremsseil korrodiert -> die Aussenhülle ist durch Feuchtigkeitseintritt korrodiert und behindert das Seil/den Zug in der Bewegung. Der Übergang Zughülle zu Anschluss ist leider eine Schwachstelle, bei der feuchtigkeit in kurzer Zeit eindringen kann. Den Übergang mittels Schrumpfschlauch oder selbstverschweissendem Isolierband gesichert, kann Abhilfe schaffen. Einmal korrodiert hilft nur der Austausch des betreffenden Seiles;

> Belag von der Trägerplatte gelöst -> bei Kurvenfahrt kippt der von der Trägerplatte gelöste Belag zur Bremsscheibe

> Grat der Bremsscheibe/geringe Belagstärke -> ebenfalls infolge Verwindung kann die Trägerplatte des Reibbelages an dem Grat einer bereits deutlich abgeriebenen Bremsscheibe schleifen. Bei genauem Hinsehen müsste der Grat innen-/aussenseitig "blank" geschliffen sein.

Vorderachse:

> Bremssattel nicht vollständig gangbar -> wie vor beschrieben

> Abstand Ankerblech zur Bremsscheibe zu gering -> bei Kurvenfahrt kann hier ebenfalls infolge Verwindung die Bremsscheibe Kontakt zum dahinter befindlichen Schutzblech (Ankerblech) bekommen;

> Belag von der Trägerplatte gelöst


Zu zweitgenanntem kann sich geäussert werden, wenn klar ist, ob`s nicht evtl. beim Bremsen auftritt.

Gruss huhu
Stephan



"Kommt, meine Freunde, noch ist es nicht zu spät, eine neue Welt zu suchen, denn ich will weitersegeln über den Sonnenuntergang hinaus. Und obwohl wir nicht mehr die Kraft besitzen, die in alten Tagen Himmel und Erde bewegte, sind wir dennoch, was wir sind, noch immer sind wir Helden, deren Herzen im Gleichklang schlagen; zwar schwächt das Schicksal uns von Zeit zu Zeit, doch stark ist unser Wille, zu streben, zu suchen, zu finden und nicht zu verzagen!" (nach Alfred Tennyson)
Beitrag vom 08.09.2014 - 20:02
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GTv6 suchen GTv6`s Profil ansehen GTv6 eine private Nachricht senden GTv6 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Grau in Grau ist offline Grau in Grau  
RE: RE:
1022 Beiträge - Hardcore - Alfista
Grau in Grau`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Andi

...


Moin Hanjo , schau mal nach ob da noch was drauf ist was quitschen kann..... lach_tot

Gruß Andi huhu



Hast Recht Andi, die vier Schallplatten werden in diesem Jahr noch ersetzt.
freunde



Nur Fliegen ist sind schöner...
Grüße aus Berlin
Hanjo155

"Ein Sportwagen ist die einzige Sitzgelegenheit, die es uns ermöglicht, von unten auf andere herabzuschauen."
Robert Lembke

1.9 JTD-M Q2 in Stromboli-Grau (ist Geschichte)
sonst nackt, wie Bertone ihn erschaffen hat
nur ein metallic-silbernes Feuerzeug im Handschuhfach, falls der Fahrtwind mal die Kerzen ausbläst
Beitrag vom 09.09.2014 - 07:21
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Grau in Grau suchen Grau in Grau`s Profil ansehen Grau in Grau eine E-Mail senden Grau in Grau eine private Nachricht senden Grau in Grau zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
ElectroVoice ist offline ElectroVoice  
RE: RE: RE: Bremsen Quitschen.. wieder
20 Beiträge - Grünschnabel
Zitat
Original geschrieben von GTv6

Zitat
Original geschrieben von Stingray
... ob das von hinten oder von vorn kommt ...

... wäre keine unwichtige Information.

Zur Klarstellung: mit "Gequietsche" ist ein Geräusch, ähnlich einem trockenlaufenden Lager während der Fahrt gemeint? - nicht ein solches beim Bremsen (und nur dann)?

Bei erstgenanntem:

Hinterachse:

> Bremssattel nicht vollständig gangbar -> die Beläge werden nicht vollständig zurückgezogen und in Kurvenfahrt kommt es infolge Verwindung zu Kontakt zwischen Bremsscheibe und Reibbelag;

> Handbremsseil korrodiert -> die Aussenhülle ist durch Feuchtigkeitseintritt korrodiert und behindert das Seil/den Zug in der Bewegung. Der Übergang Zughülle zu Anschluss ist leider eine Schwachstelle, bei der feuchtigkeit in kurzer Zeit eindringen kann. Den Übergang mittels Schrumpfschlauch oder selbstverschweissendem Isolierband gesichert, kann Abhilfe schaffen. Einmal korrodiert hilft nur der Austausch des betreffenden Seiles;

> Belag von der Trägerplatte gelöst -> bei Kurvenfahrt kippt der von der Trägerplatte gelöste Belag zur Bremsscheibe

> Grat der Bremsscheibe/geringe Belagstärke -> ebenfalls infolge Verwindung kann die Trägerplatte des Reibbelages an dem Grat einer bereits deutlich abgeriebenen Bremsscheibe schleifen. Bei genauem Hinsehen müsste der Grat innen-/aussenseitig "blank" geschliffen sein.

Vorderachse:

> Bremssattel nicht vollständig gangbar -> wie vor beschrieben

> Abstand Ankerblech zur Bremsscheibe zu gering -> bei Kurvenfahrt kann hier ebenfalls infolge Verwindung die Bremsscheibe Kontakt zum dahinter befindlichen Schutzblech (Ankerblech) bekommen;

> Belag von der Trägerplatte gelöst


Zu zweitgenanntem kann sich geäussert werden, wenn klar ist, ob`s nicht evtl. beim Bremsen auftritt.

Gruss huhu
Stephan



Wow Danke dir/euch :) freunde

wie gesagt Scheiben/beläge hinten sind sowieso bald fällig.. für mich noch ein argmunet die HA komplett in agriff zu nehmen

ich werde es mir dieses WE mir mal anschauen.. Hoffe ist nichts großes
Beitrag vom 09.09.2014 - 10:35
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von ElectroVoice suchen ElectroVoice`s Profil ansehen ElectroVoice eine E-Mail senden ElectroVoice eine private Nachricht senden ElectroVoice zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
ElectroVoice ist offline ElectroVoice  
20 Beiträge - Grünschnabel
Hab den fehler gefunden.. "ENDLICH"


undzwar kam das gequietsche doch von hinten rechts (warum auch immer) ... neue Scheiben und Beläge verbaut, Bremszangen etc schön sauber gemacht... kein muks :)

Thx@all
Beitrag vom 15.09.2014 - 11:37
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von ElectroVoice suchen ElectroVoice`s Profil ansehen ElectroVoice eine E-Mail senden ElectroVoice eine private Nachricht senden ElectroVoice zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Dickie Balboa ist offline Dickie Balboa  
37 Beiträge - Neuling
Dickie Balboa`s alternatives Ego
Hallo zusammen,

auch bei mir ist dieses nervige Gequietsche zu hören, welches von hinten rechts kommt.
Das es irgendwie an den Bremsen liegt, scheint mir offensichtlich zu sein. Jedes Mal, wenn ich nämlich bremse,
ist das Gequietsche kurz weg, kommt aber wieder. Es ist nach 10-15 Minuten Fahrt fast permanent zu hören, auch
bei Geradeausfahrt. Vorher war es nur in leichten bis starken Rechtskurven zu hören.

Heute habe ich hinten rechts die Bremsscheibe vom Rost befreit und den Bremssattel so weit wie möglich mit
einer Drahtbürste gereinigt. Die Bremsbelege waren noch relativ sauber. Beim vorderen Bremsbeleg war die Abdeckung
lose, so das ich sie entfernt habe. Vorsichtshalber hab ich sie beiseite gelegt, falls sich dieses als Fehler herausstellen sollte.

Die Scheibe und die Belege habe ich sauber und ordentlich wieder eingebaut. Die Belege sitzen fest auf ihrem Platz.
Nun dachte ich, alles sollte sich bessern!

Auf zur Probefahrt!

Die ersten 3-4 Bremsversuche gingen sogar ohne das sonstige Rubbeln. Aber nach ca. 5 Fahrt ging das Quietschen wieder los.
Zwar etwas leiser als sonst, aber immer noch nervig. Wenigstens ist es bei der Geradeausfahrt nicht mehr da. Ob das dauerhaft so bleibt,
kann ich (noch) nicht sagen, da ich insgesamt nur ca. 15 Minuten gefahren bin. Das Rubbeln kam auch wieder beim Bremsen.

Fazit eines "Neuschraubers": Ok, ich weiss jetzt, wie ich die Bremsscheibe, die Bremsbelege sowie den Bremssattel los bekomme.
Den Rost habe ich mit 240er Papier mit einem Exzenterschleifer runter bekommen. Das Problem habe ich aber noch nicht lösen können.

Hat jemand noch weitere Ideeen?

Schönen Gruss
Karsten



Alfa GT 1,9 JTD 16V, 2005

MG-F 1,8 16V 120 PS, 1999
Beitrag vom 16.04.2020 - 18:36
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Dickie Balboa suchen Dickie Balboa`s Profil ansehen Dickie Balboa eine E-Mail senden Dickie Balboa eine private Nachricht senden Dickie Balboa zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Gantenbein ist offline Gantenbein  
236 Beiträge - Alfista
Gantenbein`s alternatives Ego
..nimm das:
89_s-l640
oder auch das:
93_s-l500

und bringe es reichlich an alle Stellen der Beläge auf die Stellen auf die Kontakt mit dem Sattel haben (Metal auf Metal).
"Reichlich" meint aber natürlich nicht soviel dass Scheibe und Reibbelag eingesaut sind/werden!

mit beidem ist das Quietschen Geschichte.

@Gerrit: kannst du aus dem "Quitschen" mal ein "Quietschen" machen? grosses Lachen



Alfa GT 1.9 JTDM Quadrifoglio Verde
nero carbonio - Leder dunkelgrau
Novitec Alu-Domstrebe, Spurplatten v. 12mm h. 15mm

316037


Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zuletzt von Gantenbein am 16.04.2020 - 18:55.
Beitrag vom 16.04.2020 - 18:52
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Gantenbein suchen Gantenbein`s Profil ansehen Gantenbein eine private Nachricht senden Gantenbein zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Dickie Balboa ist offline Dickie Balboa  
37 Beiträge - Neuling
Dickie Balboa`s alternatives Ego
Danke!
Das werde ich mal versuchen.
Ja, das "Quitschen" sieht nicht schön aus. Quietschen ist besser! viktory



Alfa GT 1,9 JTD 16V, 2005

MG-F 1,8 16V 120 PS, 1999
Beitrag vom 16.04.2020 - 18:58
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Dickie Balboa suchen Dickie Balboa`s Profil ansehen Dickie Balboa eine E-Mail senden Dickie Balboa eine private Nachricht senden Dickie Balboa zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Stingray ist offline Stingray  
RE:
2478 Beiträge - Profi Alfista
Stingray`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Dickie Balboa
... Bremsbelege...


Wenn wir schon bei der Rechtschreibung sind...
Klugscheißmodus an:
Belege gibts bei mir in der Buchführung
Pfeil Beläge von Belag!
Klugscheißmodus aus! Zwincker



Gruß Reinhard smilie_winke_068
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. Zwincker
smileys-automarken-551922 Lieber V6 als 16V! happy

Hoffentlich wir es nicht so schlimm, wie es schon ist - Karl Valentin
Beitrag vom 16.04.2020 - 19:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Stingray suchen Stingray`s Profil ansehen Stingray eine private Nachricht senden Stingray zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Alfanero ist offline Alfanero  
42 Beiträge - Neuling
Da kannst du schmieren und reinigen wie du willst das Problem wird weiter bestehen wenn du nicht die kannten der bremsbeläge brichst.
Beitrag vom 16.04.2020 - 19:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Alfanero suchen Alfanero`s Profil ansehen Alfanero eine E-Mail senden Alfanero eine private Nachricht senden Alfanero zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (2): (1) 2 weiter > vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 266 Gäste online. Neuester Benutzer: Mino
Mit 2725 Besuchern waren am 08.07.2017 - 02:20 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: tagtraeumerin
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
frauhansen (45), MakimasterGT (30), oroe (52), spiderangel (50)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Copyright by Alfa-GT.de
Seite in 0.02720 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012