Donnerstag, 20. September 2018
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
111185 Beiträge & 6085 Themen in 49 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 20.09.2018 - 05:51.
  Login speichern
Forenübersicht » 3. Alfa Romeo GT » 3.5. Fahrzeugproblemchen » Batterie in Minuten tot - totaler Wirrwarr

vorheriges Thema   nächstes Thema  
11 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
WurzelHannes ist offline WurzelHannes  
Batterie in Minuten tot - totaler Wirrwarr
9 Beiträge - Einmalposter
WurzelHannes`s alternatives Ego
Liebe Leute,

Nach Monaten ohne Probleme heute ausgerechnet beim Bier holen:
Nie hatte ich Probleme beim Starten, kein stottern, nichts.
Nach 5 Bier holen (Anfahrt 10km mit Autobahn) sprang der gute nicht mehr an.
Kein Stottern vom Anlasser, nichts. Die Instrumente flackerten scheinbar willkürlich auf und es klackte sehr ungleichmäßig im Armaturenbrett.

Mittels überbrücken konnte der Wagen gestartet werden. Zuvor war er so leer, dass er nicht Mal via Fernbedienung zu verschließen war..
Nach etwas umherfahren selber Bild. Beim Schlüsseldrehen nichts außer ein 'Klack' aus dem Motorraum und ein arbeitsrattern aus den Amaturen. Tot.
Musste auf dem Weg zur Werkstatt vor Antritt der Fahrt nochmal überbrückt und angelassen werden.

Auf dem Weg zur 13 km entfernten werkstatt war es Anfangs echt bizarr.
Beim beschleunigen (leicht und gleichmäßig) pendelte der Tacho (Drehzahl normal) zwischen aktuellere Geschwindigkeit und Null. Nahezu pulsierend und laufend wiederkehrend.
Dazu gesellten sich im Wechsel Meldung der Motorkontrolleuchte und des angeblich verstopften Rußpartikelfilters.
Ersteres einhergehend mit Leistungsverlust bzw nahezu einem minimalen Bremsschlag (wobei der Name es doch leicht uberdramatisiert).

Nach 10 min Fahrt allerdings keiner der Fehler mehr bis zum Ende der Fahrt angezeigt oder bemerkt worden.
Beim Abstellen konnte ich ihn sogar mit der Fernbedienung verschließen, starten aber nicht. Nichts - nur ein Kack - und das übliche geklacker in der Amatur.
Radio lief in II Position im Stand. Während der Fahrt funktionierten alle Abnehmer, habe sie jedoch nur zum Test abgeschaltet und dann nicht benutzt.

Lasse nun die Batterie tauschen und hoffe dass alles passt. Ist drei/vier Jahre alt. Das plötzliche von jetzt auf gleich kaputt in wenigen Minuten wundert mich. In wieweit der Rest auf die Batterie zurückzuführen sind wird abzuwarten sein. Was meint ihr. Sollte ich noch etwas checken lassen?
Beitrag vom 06.06.2018 - 20:43
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von WurzelHannes suchen WurzelHannes`s Profil ansehen WurzelHannes eine E-Mail senden WurzelHannes eine private Nachricht senden WurzelHannes zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
alfafuzzi ist offline alfafuzzi  
1457 Beiträge - Hardcore - Alfista
Hi,

wird Dir nichts nützen. Deine Lichtmaschine segnet gerade das Zeitliche.
Bei laufenden Motor sollten ca. 14 Volt Bordspannung anliegen. Ist das nicht der Fall ist die Lichtmaschine hin.




GT 3.2 / Spider 2,0TS
Beitrag vom 06.06.2018 - 21:58
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von alfafuzzi suchen alfafuzzi`s Profil ansehen alfafuzzi eine private Nachricht senden alfafuzzi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
GTv6 ist offline GTv6  
8040 Beiträge - Crazy Alfista
GTv6`s alternatives Ego
Ich vermute zunächst Zellenschluss im Akku - dies verhindert u.U. auch ein korrektes Laden und kann Störungen im Bordnetz verursachen.
Nicht selten verhindert ein derart defekter Akku auch ein Fremdstarten, weshalb -wie bereits erwähnt - auch ein sich ankündigender Defekt des Generator infrage kommen kann. Mangels Ladekontrollleuchte bleibt es ja leider dem Lenker verborgen, ob noch korrekt geladen wird.

Gruss huhu
Stephan



"Kommt, meine Freunde, noch ist es nicht zu spät, eine neue Welt zu suchen, denn ich will weitersegeln über den Sonnenuntergang hinaus. Und obwohl wir nicht mehr die Kraft besitzen, die in alten Tagen Himmel und Erde bewegte, sind wir dennoch, was wir sind, noch immer sind wir Helden, deren Herzen im Gleichklang schlagen; zwar schwächt das Schicksal uns von Zeit zu Zeit, doch stark ist unser Wille, zu streben, zu suchen, zu finden und nicht zu verzagen!" (nach Alfred Tennyson)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von GTv6 am 06.06.2018 - 23:05.
Beitrag vom 06.06.2018 - 22:49
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GTv6 suchen GTv6`s Profil ansehen GTv6 eine private Nachricht senden GTv6 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
WurzelHannes ist offline WurzelHannes  
9 Beiträge - Einmalposter
WurzelHannes`s alternatives Ego
Also bei Rückruf und erfolgtem Austausch der Batterie noch einen Test der Lichtmaschine fordern, richtig? Ist das denn für eine Werkstatt zweifelsfrei feststellbar?
Danke und LG
Beitrag vom 07.06.2018 - 00:11
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von WurzelHannes suchen WurzelHannes`s Profil ansehen WurzelHannes eine E-Mail senden WurzelHannes eine private Nachricht senden WurzelHannes zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
GTv6 ist offline GTv6  
8040 Beiträge - Crazy Alfista
GTv6`s alternatives Ego
Eine Fachwerkstatt sollte den Stromgenerator relativ einfach prüfen können

> Ladespannung -> ca. 14V
> Ladespannung konstant / unabhängig der Drehzahl
> Anliegen von Gleichstrom (bei Einspeisung von Wechselstrom [-> Defekt der Gleichrichterplatte] entwickelt die Bordelektronik, allen voran die Anzeigen, ein gewisses "Eigenleben")

Gruss huhu
Stephan



"Kommt, meine Freunde, noch ist es nicht zu spät, eine neue Welt zu suchen, denn ich will weitersegeln über den Sonnenuntergang hinaus. Und obwohl wir nicht mehr die Kraft besitzen, die in alten Tagen Himmel und Erde bewegte, sind wir dennoch, was wir sind, noch immer sind wir Helden, deren Herzen im Gleichklang schlagen; zwar schwächt das Schicksal uns von Zeit zu Zeit, doch stark ist unser Wille, zu streben, zu suchen, zu finden und nicht zu verzagen!" (nach Alfred Tennyson)


Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zuletzt von GTv6 am 07.06.2018 - 00:31.
Beitrag vom 07.06.2018 - 00:31
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GTv6 suchen GTv6`s Profil ansehen GTv6 eine private Nachricht senden GTv6 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
alfafuzzi ist offline alfafuzzi  
RE:
1457 Beiträge - Hardcore - Alfista
Zitat
Original geschrieben von GTv6

"ein gewisses "Eigenleben"

Gruss huhu
Stephan



Diese Vermutung hege ich bei der "Diva" schon länger

drive me crazy



GT 3.2 / Spider 2,0TS
Beitrag vom 07.06.2018 - 12:05
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von alfafuzzi suchen alfafuzzi`s Profil ansehen alfafuzzi eine private Nachricht senden alfafuzzi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Michael ist offline Michael  
RE:
61 Beiträge - Neuling
Michael`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von alfafuzzi
wird Dir nichts nützen. Deine Lichtmaschine segnet gerade das Zeitliche.


würde ich mal nicht so schnell behaupten. Die Qualität heutiger Batterien ist leider so mies, dass diese regelmäßig von einem Tag auf den anderen das zeitliche segnen.
Man kann mittlerweile froh sein, wenn die überhaupt 4 Jahre alt werden.

Viele Grüße
Michael



Alfa GT 3.2 ´04
Alfa Spider 916 3.2 ´04
Alfa Spider 916 3.0 ´98
Alfa GTV 916 2.0 TB ´98
Alfa GTV 916 2.0TS ´00
Alfa S.Z. ´91
Alfa Montreal ´72
Alfa Spider ´72
Alfa Giulia ´72
Alfa 156 SW ´00
Alfa 156 GTA SW ´03
Alfa 33 SW ´92
und im Winter Alfa Spider 916 2.0TS ´97
und ja, die hab ich alle noch, das sind keine Verflossenen
Beitrag vom 07.06.2018 - 16:43
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Michael suchen Michael`s Profil ansehen Michael eine private Nachricht senden Michael zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
GT_Arese ist offline GT_Arese  
RE: RE:
1473 Beiträge - Hardcore - Alfista
GT_Arese`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Michael
Man kann mittlerweile froh sein, wenn die überhaupt 4 Jahre alt werden.

Naja ... sooo schlimm ist's ja nun auch wieder nicht - zumindest nicht bei Markenware und / oder ausreichend Langstrecken - Betrieb, so das z.B. bei meinem GT der Saftspender erst nach 6 Jahren gewechselt werden mußte.

Gruß, Ralph



Alfa GT 3,2 V6 - 'Final Edition' (Distinctive & Sportiva) in 'Argento Alfa' als serienmäßiges Original auf klassischen Felgen
(Sportspeiche III 18" o. GTV-Supersport 17" im Sommer ; GT/A-Supersport 17" im Winter)
Beitrag vom 09.06.2018 - 00:19
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GT_Arese suchen GT_Arese`s Profil ansehen GT_Arese eine private Nachricht senden GT_Arese zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Stingray ist offline Stingray  
2176 Beiträge - Profi Alfista
Stingray`s alternatives Ego
Letztes Jahr habe ich die Starter-Batterie vom Womo (Fiat Dukato, Bj. 2004) meiner Frau getauscht.
Diese muß mindestens 10 Jahre auf dem Buckel gehabt haben. So lange haben wir das Teil bereits auf dem Hof stehen.
Hatte sie 2007 oder 08 gebraucht gekauft.
Die Batterie war von Magneti Marelli, könnte also auch die noch die erste gewesen sein. smile



Gruß Reinhard little-cutie-says-hello-smiley-emoticon
Wer Schreibfehler findet, darf sie behalten. Zwincker
smileys-automarken-551922 Lieber V6 als 16V! happy

Hoffentlich wir es nicht so schlimm, wie es schon ist - Karl Valentin
Beitrag vom 09.06.2018 - 06:40
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Stingray suchen Stingray`s Profil ansehen Stingray eine private Nachricht senden Stingray zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Michael ist offline Michael  
RE: RE: RE:
61 Beiträge - Neuling
Michael`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von GT_Arese
Naja ... sooo schlimm ist's ja nun auch wieder nicht - zumindest nicht bei Markenware und / oder ausreichend Langstrecken - Betrieb,


oh doch, in den letzten beiden Jahren hat sich die Qualität erheblich verschlechtert, auch bei Markenware. Wir lassen regelmäßig Batterieprüfungen durchführen, daher können wir die schlechter werdende Qualität beobachten.
Problem ist mal wieder die Konkurrenz aus Korea, die den Fahrzeugherstellern günstigere Preise anbietet. Und um da mithalten zu können, wird eben die Qualität schlechter.

Grüße
Michael



Alfa GT 3.2 ´04
Alfa Spider 916 3.2 ´04
Alfa Spider 916 3.0 ´98
Alfa GTV 916 2.0 TB ´98
Alfa GTV 916 2.0TS ´00
Alfa S.Z. ´91
Alfa Montreal ´72
Alfa Spider ´72
Alfa Giulia ´72
Alfa 156 SW ´00
Alfa 156 GTA SW ´03
Alfa 33 SW ´92
und im Winter Alfa Spider 916 2.0TS ´97
und ja, die hab ich alle noch, das sind keine Verflossenen
Beitrag vom 10.06.2018 - 21:29
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Michael suchen Michael`s Profil ansehen Michael eine private Nachricht senden Michael zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
guzzi ist offline guzzi  
53 Beiträge - Neuling
guzzi`s alternatives Ego
Meine ist jetzt 13 Jahre alt immer noch die erste noch nie Probleme gehabt



GT 1,9 JTD Distinctive
Rosso Alfa - Leder - 18 Zoll - Novitec 40mm - Chiptuning - Distanzscheiben in Planung
Beitrag vom 11.06.2018 - 15:56
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von guzzi suchen guzzi`s Profil ansehen guzzi eine E-Mail senden guzzi eine private Nachricht senden guzzi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 181 Gäste online. Neuester Benutzer: Dubi1705
Mit 2725 Besuchern waren am 08.07.2017 - 02:20 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
alfaner (31), cheguevara (51), Dreas (59), Flow (43), girigiri (40), tniederle (37)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Copyright by Alfa-GT.de
Seite in 0.05373 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012