Samstag, 22. September 2018
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
111200 Beiträge & 6086 Themen in 49 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 22.09.2018 - 14:02.
  Login speichern
Forenübersicht » 3. Alfa Romeo GT » 3.5. Fahrzeugproblemchen » Leistungsloch zwischen 2500 und 2800 rpm

vorheriges Thema   nächstes Thema  
1 Beitrag in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Next38 ist offline Next38  
Leistungsloch zwischen 2500 und 2800 rpm
2 Beiträge - Einmalposter
Hallo liebe Gt Gemeinde.
Erstmal danke für die vielen nützlichen Tipps die man hier findet. Echt der Wahnsinn.
Ich fahre einen Alfa Gt 1.9 Jtd mit 110kw.
Seit kurzem ist mir aufgefallen das er zwischen 2500 und 2800 Umdrehungen ein leichtes Leistungsloch hat. Man merkt es vor allem beim bergauf Fahren oder beim Beschleunigungsstreifen auf der Autobahn.
Um beim finden der Ursache meines Problems vl etwas zu helfen schreibe ich mal auf was mir so aufgefallen ist, weil es den einen oder anderen vl ja ein Hinweis auf das jetzige Problem sein könnte .
Also aufgefallen ist mir zb das der Gt vor einiger Zeit leichte Schwankungen beim Standgas hatte die aber mittlerweile plötzlich wieder verschwunden sind.
Des weiteren war ein Injektor undicht, welchen ich mit ner neuen Kupferdichtung mittlerweile abgedichtet habe(ist jetzt auch dicht).
Wenn ich oft hintereinander starte ist mir aufgefallen das die Meldung "Wasser im Dieselfilter" kommt (dieser wurde aber erst vor kurzem getauscht)
Luftfilter ist neu.
AGR hab ich gereinigt und sogar mal zum testen blind gemacht (Das Leistungsloch blieb unverändert. Vl mit blind gemachtem AGR sogar mehr spürbar) Habe auch die "Klappe" vor der Ansaugbrücke demontiert und gereinigt und dabei gesehen das die Ansaugbrücke innen doch ziemlich rußig und so schmierig ölig war. Hab diese so gut es ohne abbauen ging ein wenig ausgesaugt und versucht zu reinigen. Nach dem Zusammenbau ging das Auto erst nach ca 5 Minuten starten an und ne mega rauch Wolke kam ausm Auspuff. Jetzt springt er wieder normal an und rußt auch nicht(wahrscheinlich beim Reinigen ein Ruß öl Gemisch in die Ansaugung gekommen?)
Schläuche hab ich auch überprüft ohne ein Loch oder ähnliches zu finden.
Die Unterdruckdose vom Turbo lässt sich auch ohne zu ecken von oben mit einem Schraubendreher bewegen(keine Ahnung WIE leichtgängig diese sein muss?)
Bin langsam echt am Verzweifeln da ich nicht unnötig Geld investieren kann um ein Teil nach dem anderen auf gut Glück zu tauschen heulend
Hat vl von euch wer einen Rat für mich was und wie ich weiter testen kann?
Lg next38



Beitrag vom 30.08.2018 - 19:19
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Next38 suchen Next38`s Profil ansehen Next38 eine private Nachricht senden Next38 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 1 registrierte(r) Benutzer und 335 Gäste online. Neuester Benutzer: Dubi1705
Mit 2725 Besuchern waren am 08.07.2017 - 02:20 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Registrierte Benutzer online: Andi
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Andi (58), corederoma (38), Drolli (51), GT54 (30), HulkGT (34), Loco (27), Lungo (50), Rekill (30), Rentier (33), Sven GT (33), Tosalo (52), Velemir Dragan (47)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Copyright by Alfa-GT.de
Seite in 0.02715 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012