Freitag, 25. Juni 2021
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
112805 Beiträge & 6245 Themen in 49 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 25.06.2021 - 11:55.
  Login speichern
Forenübersicht » 3. Alfa Romeo GT » 3.5. Fahrzeugproblemchen » Knatter-/ Klappergeräusche aus dem Motorraum 3.2 V6

vorheriges Thema   nächstes Thema  
6 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
Heiko ist offline Heiko  
Knatter-/ Klappergeräusche aus dem Motorraum 3.2 V6
8 Beiträge - Einmalposter
Heiko`s alternatives Ego
Hallo zusammen,

ich habe seit letzen Spätsommer (Saisonfahrzeug) ein deutlich knatterndes / klapperndes Geräusch aus dem motorischen Umfeld.
Dies tritt nur bei komplett kaltem Fahrzeug auf (min 4-5 Stunden nachdem Fzg auf Betriebstemperatur war) und verschwindet im Stand (Leerlauf) nach ca. 2-3 Minuten allmählich wieder. Unabhängig der Außentemperatur.

Ich habe das Ganze mal Aufgenommen und die einzelnen Stadien samt Spektralanalyse (ich bin Audio-Nerd) in diesem Dropbox Link geladen:

https://www.dropbox.com/sh/tpcc0agevhbtf8p/AAAXcDf...QoL0a?d l=0

Soundfiles:

01: Fahrzeug kalt
02: ca. 1,5 min nach Start
05: mit Drehzahl, auch ei ca. 1,5 min nach Start
03: ca. 2 min
04 nach 2,5 min


Ich dachte zuerst an ein lose Hitzeschutzbbleche der Krümmer, dafür ist das Geräusch meiner Meinung nach aber zu laut und lose ist da auch nichts. Es scheint auf jeden Fall stark temperaturabhängig und nur im gewissen Maße drehzahlabhängig zu sein.
Ein Arbeitskollege, im früheren Leben Mechaniker, meinte, dass könnte eine Undichtheit irgendwo am Krümmer sein. Tendentiell hintere Bank

Ich habe vor 2 Jahren die Flexrohre (als komplette Rohre) getasucht und musste leider sämtliche Stehbolzen an den Flanschen der Vorkats rausbohren.
Kann durch die Kraftaufwendung irgendwas gerissen sein? Oder sind die Vorkats im Laufe der Zeit zerbröselt / lose und scheppern innerlich rum, bis sie heiß sind?
Zahnriemenwechsel und TÜV ohne Mängel im Mai 2020
Fahrzeug hat 119000 km.

Ich weiß, Ferndiagnosen sind mit unter schwierig, aber vlt. gibts noch andere Tips, oder jemand hatte so etwas Ähnliches auch mal.

Vorab schon mal vielen Dank!

Grüße, Heiko







Alfa GT 3.2 V6
Beitrag vom 29.05.2021 - 20:15
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Heiko suchen Heiko`s Profil ansehen Heiko eine private Nachricht senden Heiko zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
GT_Arese ist offline GT_Arese  
RE: Knatter-/ Klappergeräusche aus dem Motorraum 3.2 V6
1612 Beiträge - Hardcore - Alfista
GT_Arese`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Heiko

... Ein Arbeitskollege, im früheren Leben Mechaniker, meinte, dass könnte eine Undichtheit irgendwo am Krümmer sein. Tendentiell hintere Bank

Ich habe vor 2 Jahren die Flexrohre (als komplette Rohre) getasucht und musste leider sämtliche Stehbolzen an den Flanschen der Vorkats rausbohren. ...

Die o.a. von Dir gegebenen Stichworte 'Krümmer' und 'Stehbolzen' deuten m.E. genau in die richtige Richtung.

Ich hatte vergleichbaren Fall am Wrangler, bei ähnlicher Fahrleistung (So & Wi). Zunächst dachte ich auch an alles Mögliche, und auch bei mir - das Fhrzg. brauchte nur 1 Std stehen, zack war das Geräusch wieder da.

Weil auch bei mir nach kurzer Zeit die irritierenden Verbrennungsgeräusche steht's wieder verschwanden, habe auch ich's lange ausgesessen, bis die Nachbarn das 'Starren' anfingen beim Kaltstart.

Ergebnis :

Der Ansatz des Krümmers am Motorblock / Stehbolzen war an einer Stelle durchgegammelt / gerissen, der jedoch (noch) so klein war, das die schnelle Ausdehnung des Metalls da unten sich durch die immer sehr schnell entstehende Hitze dort unten stets schnell wieder 'verschlossen' hat.
Die Reparatur war leider nicht unaufwendig, da vor der Erneuerung des Krümmers die Stehbolzen ausgebohrt werden mußten ...

VG, Ralph




Alfa GT 3,2 V6 - 'Final Edition' (Distinctive & Sportiva) in 'Argento Alfa' als serienmäßiges Original auf klassischen Felgen
(Sportspeiche III 18" o. GTV-Supersport 17" im Sommer ; GT/A-Supersport 17" im Winter)
Beitrag vom 29.05.2021 - 23:37
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GT_Arese suchen GT_Arese`s Profil ansehen GT_Arese eine private Nachricht senden GT_Arese zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
alfafuzzi ist offline alfafuzzi  
1543 Beiträge - Hardcore - Alfista
das Großmembraner mal gegen ein Stethoskop tauschen und versuchen das Geräusch zu orten.





GT 3.2 / Spider 2,0TS, GTV 3,0 24V, 156 2,0 JTS
Beitrag vom 30.05.2021 - 03:39
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von alfafuzzi suchen alfafuzzi`s Profil ansehen alfafuzzi eine private Nachricht senden alfafuzzi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Heiko ist offline Heiko  
8 Beiträge - Einmalposter
Heiko`s alternatives Ego
Guten Morgen,

danke für die Einschätzungen, ich werde mal im Bereich der Krümmer nähers weiterforschen.

Ein Stethoskop kostet tatsächlich auch nicht die Welt, sehe ich gerade.
Da langt wahrscheinlich ein "Analoges" in der bis ca. 30 EUR Klasse, nehm ich an?

Einen schönen Sonntag wünsche ich.





Alfa GT 3.2 V6
Beitrag vom 30.05.2021 - 10:14
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Heiko suchen Heiko`s Profil ansehen Heiko eine private Nachricht senden Heiko zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
alfafuzzi ist offline alfafuzzi  
1543 Beiträge - Hardcore - Alfista
ja ein akustisches, rein auf dBspl basierendes Stethoskop ;). Für Werkstätten hat das allerdings vorne eine Metallspitze anstelle dieses Kunstoffmembran DIngsbums



GT 3.2 / Spider 2,0TS, GTV 3,0 24V, 156 2,0 JTS
Beitrag vom 30.05.2021 - 13:47
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von alfafuzzi suchen alfafuzzi`s Profil ansehen alfafuzzi eine private Nachricht senden alfafuzzi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
GTv6 ist offline GTv6  
8920 Beiträge - Crazy Alfista
GTv6`s alternatives Ego
Klopf mal die Vorderrohre (Rohrstück je Zylinderbank) ab - klingt wie ein gebrochener Wabenkörper im Katalysator.



"Kommt, meine Freunde, noch ist es nicht zu spät, eine neue Welt zu suchen, denn ich will weitersegeln über den Sonnenuntergang hinaus. Und obwohl wir nicht mehr die Kraft besitzen, die in alten Tagen Himmel und Erde bewegte, sind wir dennoch, was wir sind, noch immer sind wir Helden, deren Herzen im Gleichklang schlagen; zwar schwächt das Schicksal uns von Zeit zu Zeit, doch stark ist unser Wille, zu streben, zu suchen, zu finden und nicht zu verzagen!" (nach Alfred Tennyson)
Beitrag vom 31.05.2021 - 00:24
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von GTv6 suchen GTv6`s Profil ansehen GTv6 eine private Nachricht senden GTv6 zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 372 Gäste online. Neuester Benutzer: Jogi
Mit 3882 Besuchern waren am 09.02.2021 - 07:41 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
gtmjet (44), Jerome! (35), Kugelfischer (73), Lailas Vater (56), Ole (56), Salento12 (38)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Copyright by Alfa-GT.de
Seite in 0.02579 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012