Montag, 26. September 2022
Start Einloggen Einloggen Die Mitglieder Das Foren-Team Suchfunktion
107087 Beiträge & 6270 Themen in 49 Foren
Keine neuen Beiträge, seit Ihrem letzten Besuch am 26.09.2022 - 04:09.
  Login speichern
Forenübersicht » 5. Autowelt » 5.3. Technische fragen und Probleme » Hardyscheiben

vorheriges Thema   nächstes Thema  
4 Beiträge in diesem Thema (offen) Seiten (1): (1)
Autor
Beitrag
alfista1 ist offline alfista1  
Hardyscheiben
6095 Beiträge - Weiser - Alfista
alfista1`s alternatives Ego
Kann mir jemand mal erklären was Hardyscheiben genau sind, wo die montiert sind und die Funktion?grosses Lachen



Alfa GT 8-)
Alfa Romeo...eine Marke...eine Tradition...ein Mythos...eine Sucht
Beitrag vom 17.08.2006 - 11:34
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von alfista1 suchen alfista1`s Profil ansehen alfista1 eine E-Mail senden alfista1 eine private Nachricht senden alfista1 zu Ihren Freunden hinzufügen alfista1 auf ICQ.com zum Anfang der Seite
Donrolando ist offline Donrolando  
Administrator
6707 Beiträge - Weiser - Alfista
Donrolando`s alternatives Ego
Die Hardyscheibe (Gelenkscheibe) ist eine meist aus Gummi oder einem anderen elastischen Material gefertigte Scheibe mit zumeist einvulkanisierten Buchsen aus Metall, die bei Kardanwellen (Gelenkwellen) dafür sorgt, dass leichte Versetzungen der beiden Achsen also Fluchtfehler ausgeglichen und gleichzeitig Stöße gedämpft werden, die beim Wechsel der Drehzahl oder dem Anlauf der Welle entstehen.

Klassisch werden Hardyscheiben in der Antriebstechnik von Automobilen eingesetzt; ihre typische Anwendung ist am Getriebeausgang von Heckantriebs-Fahrzeugen z.B. bei BMW und Mercedes-Benz.

Die Hardyscheibe ist insofern ein Ersatz für ein Kardangelenk, jedoch anstelle eines Kardangelenks nur brauchbar, wenn kaum Winkelversatz und Fluchtfehler auszugleichen sind. Eine Hardyscheibe, die umlaufend stark verwindet, würde in kürzester Zeit durch innere Wärme aus der Walkarbeit zerstört.

Montiert wird die Hardyscheibe durch das Verschrauben der Buchsen mit den zu verbindenden Wellen, wobei jeweils abwechselnd eine Buchse mit der Antriebs- und eine Buchse mit der Abtriebswelle verbunden wird, um zu gewährleisten, dass die Kräfte durch die elastische Scheibe gehen.

Es existieren auch Hardyscheiben, die keine einvulkanisieten Buchsen haben und nicht verschraubt werden, sondern nur zwischen Zapfenscheiben aufgesteckt sind. Wegen der Fliehkraft ist aber in den meisten Fällen ein Metallring über das Gummielement (Hardyscheibe) stirnseitig aufgeschoben. Der Kardanantrieb am Getriebeausgang von BMW-Motorrädern der 1950er und 1960er Jahre ist hierfür ein Beispiel: BMW R 25/3, BMW R 26, BMW R 27. Eine weitere Anwendung der Hardyscheibe findet man auch bei der Lenkung zwischen Lenkrad und Lenkgetriebe.


Die Hardyscheibe ist auch besser bekannt unter dem technischen Begriff "Gelenkscheibe". Bei der Suche im Internet und in Branchenbüchern, z.B. als Ersatzteil für PKW findet man bei Bedarf am meisten.

Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Hardyscheibe“




don

Alfa GT 2,0 JTS Distinctive, Gebaut am Mi. 21. Juli 2004, Liparigrau, getönte Heck.- und Seitenscheiben, noch nicht Tiefer, K&N, 18" Felgen Tomason TN1 Sommer, 17" Felgen SP II Winter, EBC- Turbo Groove Disc mit EBC- Redstuff Bremsbeläge auf der Vorder.- und Hinterachse, MSD und ESD von Ragazzon,

Mercedes Benz GLA 200 156PS + 45PS (Chip) = 201PS

Fiat 500x 1,4l 140PS + 41PS (Chip) = 181PS

123407_5

26_pwa-de
Beitrag vom 17.08.2006 - 11:37
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Donrolando suchen Donrolando`s Profil ansehen Donrolando eine private Nachricht senden Donrolando zu Ihren Freunden hinzufügen Donrolando auf ICQ.com zum Anfang der Seite
gt_blackbox_jtd ist offline gt_blackbox_jtd  
Oliver Hardy
2947 Beiträge - Profi Alfista
gt_blackbox_jtd`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Donrolando

Der Kardanantrieb am Getriebeausgang von BMW-Motorrädern der 1950er und 1960er Jahre ist hierfür ein Beispiel: BMW R 25/3, BMW R 26, BMW R 27. Eine weitere Anwendung der Hardyscheibe findet man auch bei der Lenkung zwischen Lenkrad und Lenkgetriebe.


Die Hardyscheibe ist auch besser bekannt unter dem technischen Begriff "Gelenkscheibe". Bei der Suche im Internet und in Branchenbüchern, z.B. als Ersatzteil für PKW findet man bei Bedarf am meisten.

Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Hardyscheibe“



Die Hardy-Scheibe an meiner BMW R 25/3 wurde oefter vom ( selbstgetunten ) drehmoment-
staerkeren Motor zerbroeselt ( 18 PS anstatt 13 PS, haha Ueberrascht ). Danach zerbrach immer wieder
die Metallschnecke des Kardans. Wohl dem, der ein R 25/3-Schrottlager hatte.
Wer dann noch den 300ccm Zylinder der Isetta draufbaute, anstatt dem 250ccm Zylinder der
Serie, der wusste dann wohl nicht, was er tat.

Ich war, so weit ich mich noch erinnern kann, der sechste Besitzer ( Baujahr 1954 ? ).

62_R25_3Hardy

Das da ( in der "Chrombuechse" ist eine dicke Hartgummischeibe
mit zwei Loechern drin ) ist die Hardyscheibe,

Bei Mehr-PS brach manchmal zusaetzlich auch die ( duenne ) dahinterliegende
Kardanwelle.


Meine eigene R25/3 lackierte ich in Feuerrot, was damals manchen
BMW-Fetischisten in absolute Ueberrascht Ueberrascht Infarktnaehe Ueberrascht Ueberrascht brachte.



Gruesse

gt_blackbox_jtd

woanders
Karl_Catbox

Jaguar XF S 3.0L, 275 PS
V6-Register-Turbo-Diesel, 6-Gang Automatik,
km Stand z.Zt. ca. 80 000 km

Motorrad Ducati Monster 1200, 135 PS
V2-Desmodromik-Doppelzündungs-Benziner


Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zuletzt von gt_blackbox_jtd am 17.08.2006 - 13:16.
Beitrag vom 17.08.2006 - 12:39
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von gt_blackbox_jtd suchen gt_blackbox_jtd`s Profil ansehen gt_blackbox_jtd eine private Nachricht senden gt_blackbox_jtd zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Hampi ist offline Hampi  
RE:
4499 Beiträge - Cuore Sportivo
Hampi`s alternatives Ego
Zitat
Original geschrieben von Donrolando

Die Hardyscheibe (Gelenkscheibe) ist eine meist aus Gummi oder einem anderen elastischen Material gefertigte Scheibe mit zumeist einvulkanisierten Buchsen aus Metall, die bei Kardanwellen (Gelenkwellen) dafür sorgt, dass leichte Versetzungen der beiden Achsen also Fluchtfehler ausgeglichen und gleichzeitig Stöße gedämpft werden, die beim Wechsel der Drehzahl oder dem Anlauf der Welle entstehen.

Klassisch werden Hardyscheiben in der Antriebstechnik von Automobilen eingesetzt; ihre typische Anwendung ist am Getriebeausgang von Heckantriebs-Fahrzeugen z.B. bei BMW und Mercedes-Benz.

Die Hardyscheibe ist insofern ein Ersatz für ein Kardangelenk, jedoch anstelle eines Kardangelenks nur brauchbar, wenn kaum Winkelversatz und Fluchtfehler auszugleichen sind. Eine Hardyscheibe, die umlaufend stark verwindet, würde in kürzester Zeit durch innere Wärme aus der Walkarbeit zerstört.

Montiert wird die Hardyscheibe durch das Verschrauben der Buchsen mit den zu verbindenden Wellen, wobei jeweils abwechselnd eine Buchse mit der Antriebs- und eine Buchse mit der Abtriebswelle verbunden wird, um zu gewährleisten, dass die Kräfte durch die elastische Scheibe gehen.

Es existieren auch Hardyscheiben, die keine einvulkanisieten Buchsen haben und nicht verschraubt werden, sondern nur zwischen Zapfenscheiben aufgesteckt sind. Wegen der Fliehkraft ist aber in den meisten Fällen ein Metallring über das Gummielement (Hardyscheibe) stirnseitig aufgeschoben. Der Kardanantrieb am Getriebeausgang von BMW-Motorrädern der 1950er und 1960er Jahre ist hierfür ein Beispiel: BMW R 25/3, BMW R 26, BMW R 27. Eine weitere Anwendung der Hardyscheibe findet man auch bei der Lenkung zwischen Lenkrad und Lenkgetriebe.


Die Hardyscheibe ist auch besser bekannt unter dem technischen Begriff "Gelenkscheibe". Bei der Suche im Internet und in Branchenbüchern, z.B. als Ersatzteil für PKW findet man bei Bedarf am meisten.

Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Hardyscheibe“



Hätte ich nicht besser erklären können! Respekt!



Gruß Hampi

Wer nix arbeitet, soll wenigstens etwas trinken!
Alfa GT 3.2 V6 24V Distinctive (vorher GT JTD)
Domstrebe und a bisserl lauter, ansonsten frei von unsinnigem Tuning!
V6 Raga Matschbirne Numero 3
Squadra Baviera
Apropos:
Drei Dinge, die ich nie wieder sein möchte:
-normal
-nüchtern
-arm
Beitrag vom 17.08.2006 - 15:27
Diesen Beitrag melden   nach weiteren Posts von Hampi suchen Hampi`s Profil ansehen Hampi eine E-Mail senden Hampi eine private Nachricht senden Hampi zu Ihren Freunden hinzufügen zum Anfang der Seite
Baumstruktur - Signaturen verstecken
Seiten (1): (1) vorheriges Thema   nächstes Thema

Gehe zu:  
Es ist / sind gerade 0 registrierte(r) Benutzer und 170 Gäste online. Neuester Benutzer: PK1959
Mit 3882 Besuchern waren am 09.02.2021 - 07:41 die meisten Besucher gleichzeitig online.
Alles gute zum Geburtstag    Wir gratulieren ganz herzlich zum Geburtstag:
Bellezza (40), eas-one (56), HardyGt (42), PfeifferP (56), t0m2609 (20), tischdennis (37)
Aktive Themen der letzten 24 Stunden | Foren-Topuser
 
Copyright by Alfa-GT.de
Seite in 0.04132 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2012